Prof. Dr.-Ing. Christoph Kail

Beruflicher Werdegang
1986 - 1991 Studium des Maschinenbaus an der Universität Hannover mit den Schwerpunkten Thermodynamik und Strömungsmechanik
1998 Promotion an der Technischen Universität München
Thema der Dissertation: Analyse von Kraftwerksprozessen mit Gasturbinen unter energetischen, exergetischen und ökonomischen Aspekten
1991 - 1999 Tätigkeit bei der Siemens AG in Erlangen als Projektmanager bei der Entwicklung von fortschrittlichen Gas- und Dampfkraftwerken sowie als Leiter der Gruppe "Thermodynamische Auslegung und Berechnung von Kraftwerken und fortschrittliche Kraftwerkskonzepte"
seit 1999 Professor für Energietechnik und Thermodynamik an der Fachhochschule Südwestfalen
2002 1. Platz Innovationspreis Sauerland