FAQ zu den Corona-Ausnahmeregelungen

Letzte Aktualisierung: 02.06.2020

Ausnahmeregelungen Corona-Epidemie

Die konkreten Ausnahmeregelungen zur Durchführung von Prüfungen in Bachelor- und Masterstudiengängen aufgrund der Coronavirus SARS-CoV-2-Epidemie der Fachhochschule Südwestfalen finden Sie HIER .

Welche Studiengänge sind betroffen?

§ 1 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Die getroffenen Ausnahmeregelungen gelten für alle Bachelor- und Masterstudiengänge der Fachhochschule Südwestfalen.

Welche Zulassungsvoraussetzungen fallen weg?

§ 3 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Zulassungsvoraussetzungen, die in Prüfungsordnungen und Modulhandbüchern als Voraussetzung für die jeweilige Prüfung vorgeschrieben werden, müssen nicht erbracht werden.

Dies können zum Beispiel sein:
-Studienleistungen
-bestimmte Module müssen bereits bestanden sein
-Mindestanzahl an Leistungspunkten (Credits) müssen bereits erbracht worden sein

Dies gilt nur für Prüfungen, die nach dem Prüfungsplan dem Sommersemester 2020 zugeordnet sind!

Nichtsdestotrotz nehmen Sie auf jeden Fall an den angebotenen Praktika und Übungen in Ihrem Studiengang teil! Bedenken Sie außerdem, dass im Falle einer Wiederholungsprüfung nach dem Sommersemester 2020, die in der Prüfungsordnung festgeschriebenen Zulassungsvoraussetzungen wieder gelten.

Diese Regelung gilt nicht für Abschlussarbeiten, Kolloquien und Praxisphasen, es sei denn, Ihr Fachbereich hat eine entsprechende Ausnahmeregelung beschlossen. Diese finden Sie dann auf der Seite mit der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs.

Bitte beachten Sie folgenden technischen Hinweis: Bei der Anmeldung zu Modulprüfungen des Sommersemesters 2020 wird Ihnen weiterhin angezeigt werden, dass noch Zulassungsvoraussetzungen fehlen. Dies ist aber unproblematisch, Sie werden dann trotzdem zur Modulprüfung zugelassen.

Welche Modulprüfungen sind betroffen?

Die getroffenen Ausnahmeregelungen - mit Ausnahme des § 5 - gelten für die Modulprüfungen des Sommersemesters 2020. Hierbei ist nicht das konkrete Datum der Modulprüfung oder der zugehörigen Lehrveranstaltung ausschlaggebend, sondern die Semesterzugehörigkeit der jeweiligen Modulprüfungen.

Welche Modulprüfung dem Sommersemester 2020 zugeordnet ist, entnehmen Sie bitte dem zugehörigen Prüfungsplan .

Für Wiederholungsprüfungen aus dem Wintersemester, die zeitlich in das Sommersemester fallen, gelten die Ausnahmeregelungen nicht!

Freiversuchsregelung

§ 4 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Prüfungen, die nicht bestanden werden oder zu denen der Prüfling nicht erscheint, gelten als nicht unternommen.

Um den Fachbereichen eine bessere Planung zu ermöglichen, bitten wir Sie dennoch, sich von Prüfungen, an denen Sie nicht teilnehmen möchten, wieder abzumelden. Dies ist bei den von der Freiversuchsregelung betroffenen Prüfungen bis einen Tag vor dem angegebenen Prüfungsdatum online möglich.

Atteste müssen nicht eingereicht werden!

Diese Freiversuchsregelung gemäß § 7 Absatz 4 Corona-Epidemie Hochschulverordnung gilt für alle Modulprüfungen, die im Zeitraum 01.03.2020 bis einschließlich 31.08.2020 abgelegt werden sowie alle Modulprüfungen, die dem Sommersemester 2020 im jeweiligen Prüfungsplan zugeordnet sind, auch wenn sie nach dem 31.08.2020 abgelegt werden.

Die Note 5,0 muss zunächst verbucht werden, um einen ordnungsgemäßen Verwaltungsablauf zu gewährleisten und ist entsprechend eine Zeit lang für Sie im Online-Portal sichtbar. Die Löschung erfolgt von der Hochschule ca. 2 Wochen nach der Verbuchung, von den Studierenden muss diesbezüglich nichts veranlasst werden.

Bitte beachten Sie, dies gilt nicht, wenn die Bewertung als „nicht ausreichend“ (5,0) aufgrund einer Täuschung oder Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel erfolgt ist oder der Prüfling wegen Störung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Prüfung von der Fortsetzung der Prüfungsleistung ausgeschlossen wurde! Dann wird der Prüfungsversuch weiterhin als „nicht ausreichend (5,0)“ bewertet und bleibt bestehen!

Modulprüfungen des Wintersemesters 2019/2020

§ 5 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Wenn Sie zu Modulprüfungen im Wintersemester 2019/2020 angemeldet und zugelassen waren und diese sind aufgrund der Infektionsschutzmaßnahmen im Rahmen der Coronavirus Epidemie ausgefallen, sind Sie nach Festlegung und Bekanntgabe neuer Prüfungstermine durch die Prüfungsausschüsse ohne erneute Anmeldung automatisch dazu angemeldet. Alternativ können Sie sich form- und fristlos von diesen Prüfungsterminen abmelden. Dazu wenden Sie sich bitte per E-Mail an das Studierenden-Servicebüro.

Wenn Sie noch angemeldet sind, aber lieber einen späteren Termin wahrnehmen wollen, müssen Sie sich zunächst von der angemeldeten Prüfung abmelden. Eine Anmeldung zu einem neuen Termin kann danach erfolgen.

Änderung von Prüfungsformen

§ 2 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Die Form und die Dauer der Modulprüfung können abweichend von den Regelungen in den Prüfungsordnungen oder den Festlegungen in den Modulhandbüchern geändert werden. Es kann zum Beispiel statt einer Klausur eine andere in der Rahmenprüfungsordnung oder in den Fach-, Bachelor- oder Masterprüfungsordnungen beschriebene Prüfungsform oder eine rechtssichere Form einer Prüfung in elektronischer Form oder in elektronischer Kommunikation (Online-Prüfung) festgelegt werden.

Wenn Prüfungsformen in Ihrem Studiengang geändert wurden, finden Sie einen entsprechenden Hinweis auf der Seite mit der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs.

Änderung von Lehrformen

§ 6 der Ausnahmeregelung Corona-Epidemie

Wenn die in den Modulhandbüchern angegebenen Lehrformen geändert wurden, finden Sie einen entsprechenden Hinweis auf der Seite mit der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs.

Regelstudienzeit

Für alle im Sommersemester 2020 eingeschriebenen Studierenden ist aufgrund § 10 Absatz 1 der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung des Landes NRW die Regelstudienzeit um ein Semester erhöht.

Please click here to get to the English version of this Website.

Ansprechpartner

Für Fragen zu konkreten Veranstaltungsabsagen, zum Umgang mit Verdachtsfällen oder sonstigen Fragen zum Umgang mit dem Thema Coronavirus an unserer Hochschule kontaktieren Sie die Stabsstelle für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz unter coronavirus@fh-swf.de

Bei allgemeinen Fragen zum Coronavirus wenden Sie sich bitte an das zuständige Gesundheitsamt Ihres Wohnortes. Das Robert Koch-Institut hat eine Seite mit weiterführenden, aktuellen Informationen eingerichtet.