i.green - Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung

Das Institut für Green Technology & Ländliche Entwicklung [i.green] ist eine interdisziplinäre wissenschaftliche Einrichtung der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Soest. i.green vernetzt das Wissen der Soester Fachbereiche und schafft Erkenntnisse in den Themenbereichen Green Technology und Ländliche Entwicklung – regional, national und international.

Aktuelles

Neuerscheinungen aus unserem Institut

Stauss, W./M.Mergenthaler (2018): Sozioökonomische Bewertung der nachhaltigen Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von Sonnenblumenprodukten
Forschunsberichte des Fachbereichs Agrarwirtschaft Nr. 43. Soest.
ISBN 978-3-940956-77-4.

Stauss, W./M. Mergenthaler (2017): Nachhaltigkeitsuntersuchungen mittels GRAS-Index am Beispiel der Verarbeitung von Sonnenblumenkernen in Brasilien.
(= Notizen aus der Forschung 33/2017). Soest. DOI: 10.13140/RG.2.2.31422.69441

Hagenkamp, L./W. Stauss/M. Mergenthaler (2016): Akzeptanz von Sonnenblumen-inhaltsstoffen in Lebensmitteln aus Sicht des Verbrauchers und Wirkung von Verpackungs-gestaltung auf die Kaufentscheidung.
(= Notizen aus der Forschung 13/2016). Soest. DOI: 10.13140/RG.2.2.11380.35203

LegValue: Preisindikatoren für Leguminosen

Im Projekt LegValue - "Fostering sustainable legume-based farming systems and agri-feed and food chains in the EU" unter dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 werden u.a. Preisindikatoren für Leguminosen entwickelt. Im Ergebnis einer nun veröffentlichten Ausarbeitung zeigt sich, dass der höchste Wert der Leguminosen im Außenhandel erzielt wird, gefolgt vom Futterwert in der Schweinemast. Die Analysen machen deutlich, dass die bisherige Marktpreisberichterstattung Körnerleguminosen dauerhaft und systematisch unterbewertet. Erklärt werden kann dies unter anderem mit bestehenden Informationsasymmetrien und damit ungleich starken Verhandlungspositionen zwischen Handel und Erzeugung.
Die Publikation finden Sie in den Berichten aus der Landwirtschaft des BMEL.
DOI: http://dx.doi.org/10.12767/buel.v96i3

____________________________________________________________

i.green

forscht eigenständig und in Kooperation mit Partnern aus Wirtschaft und Hochschule. Gesellschaftliche Relevanz und wissenschaftliche Exzellenz sind grundlegend für die Arbeit des Instituts.

In den Themengebieten Green Technology und Ländliche Entwicklung steht i.green für

  • anwendungsorientierte Grundlagenforschung
  • angewandte Forschung
  • Forschungskoordination
  • wissenschaftliche Ausbildung

Die Finanzierung der Forschungsprojekte erfolgt unter anderem durch folgende Institutionen:

created by 'Stauss (Wolfgang Stauss) (Wolfgang Stauss)' on uploading a picture