Oberflächentechnik und Korrosionsschutz (M.Eng.)

Weiterbildendes Studium berufsbegleitend

In Zusammenarbeit mit der Niederlassung SLV Duisburg der Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH (GSI) bietet die Fachhochschule Südwestfalen ein berufsbegleitendes Studium Oberflächentechnik und Korrosionsschutz mit dem Abschluss Master of Engineering (M.Eng.) an. Dieses kostenpflichtige Studium ist kein Präsenzstudium, sondern ein weiterbildendes Studium neben dem Beruf mit Veranstaltungen an Samstagen. Diese Veranstaltungen werden von einem externen Bildungsträger angeboten und werden mit Studienbüchern und Fachliteratur der Fachhochschule begleitet. Das Studium dauert üblicherweise 4 Semester und findet komplett in den Vorlesungssälen und Laboren der SLV in Duisburg statt. Während des Abschlusssemesters wird die Thesis (Abschlussarbeit) erstellt. Das Verhältnis Selbststudium zu Präsenz beträgt ungefähr 70 % zu 30 %.

Durch die Kooperation der Hochschule mit der SLV in Duisburg ist es gelungen, die wissenschaftlichen Aspekte der Korrosion und Oberflächentechnik mit den praktischen Anwendungen ideal zu kombinieren. Dieser Wissenstransfer führt zu einer qualifizierten und berufsqualifizierenden Ausbildung der Studierenden. Die Hochschule profitiert von dieser engen Kooperation auch in den in den Präsenzstudiengängen angebotenen Lehrveranstaltungen.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Prüfungsordnung und Modulhandbuch

Zur aktuellen Version

230 Hörsaal frontal FH SWF Meschede

Hier geht's weiter

GSI - Gesellschaft für Schweißtechnik International mbH Niederlassung SLV Duisburg