Erläuterungen für das hochschuleigene Losverfahren:

Sofern in einem zulassungsbeschränkten Studiengang, einem sogenannten NC-Studiengang, nach dem Koordinierungs- und Nachrückverfahren bei hochschulstart.de noch Studienplätze frei sind oder wieder frei werden, findet ein hochschuleigenes Losverfahren statt. Dieses Verfahren ist in der Verordnung über die Vergabe von Studienplätzen in Nordrhein-Westfalen (StudienplatzVVO NRW) vom 18. Dezember 2019 geregelt.

Für das Wintersemester 2020/2021 wird es voraussichtlich einige freie Plätze im Bachelorstudiengang Agrarwirtschaft geben.

Wenn Sie an dem Losverfahren teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das Antragsformular gut leserlich aus und übersenden dieses bis spätestens zum 26.10.2020 an:
Fachhochschule Südwestfalen
Studierenden-Servicebüro Iserlohn
Frauenstuhlweg 31
58644 Iserlohn
oder per Telefax: 02371/566-253.

Eine Übersendung per E-Mail ist nicht ausreichend.

Sie nehmen an der Auslosung teil, wenn der Bewerbungsantrag bis zum 26.10.2020 bei der Fachhochschule Südwestfalen eingegangen ist. Bewerbungsunterlagen sind zu diesem Zeitpunkt nicht einzureichen.
Sofern Sie ausgelost werden, erhalten Sie bis spätestens Anfang November einen Zulassungsbescheid mit weiteren Informationen zur Einschreibung. Sofern Sie nicht ausgelost werden, erhalten Sie keine weiteren Informationen, es wird also auch kein Ablehnungsbescheid erstellt.

Bei Rückfragen zum Losverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Sobasik (sobasik.heike@fh-swf.de).