Familienfreundliche Fachhochschule

Familie als selbstverständlichen Bestandteil der Hochschulkultur zu stärken und Ihnen eine gute Work-Life-Balance zu ermöglichen ist ein zentrales Anliegen der Fachhochschule Südwestfalen. Darum wird durch verschiedene Maßnahmen die Vereinbarkeit von Familie und Studium/Beruf ermöglicht und fortwährend verbessert.

Die Fachhochschule hat 2013 mit der Auditierung und Zertifizierung als familiengerechte Hochschule begonnen. Im Jahr 2019 löste der Beitritt zum Verein Familie in der Hochschule e.V. und die Unterzeichnung der Charta das audit ab. Die Fachhochschule Südwestfalen geht damit noch einen Schritt weiter in der Selbstverpflichtung, eine familienfreundliche Kultur umzusetzen, weiterzuentwickeln und zu leben.

Schirmherrin und Leiterin des Familienbüros ist die Gleichstellungsbeauftragte Dr. phil. Bettina Kretzschmar. Die Finanzierung der meisten Maßnahmen und Angebote erfolgt aus dem Gleichstellungsbudget des Landes und der Hochschule.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über den Projektstatus und zum Thema Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit der Informationen und bieten darum im Familienbüro eine individuelle Beratung an.

Um die Informationen aktuell zu halten, werden die Inhalte dieser Seiten regelmäßig überarbeitet. Ihre Ideen und Anregungen sind uns jederzeit willkommen.