Mechatronik B.Eng. (berufsbegleitender Verbundstudiengang)

StudiengangVerbundstudiengang Mechatronik
StudienabschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
Studienmodellberufs- oder ausbildungsbegleitendes Verbundstudium Überblick Präsenzphasen
Studienort
Iserlohn
StudienbeginnZum Wintersemester
Studiendauer9 Semester Lehrveranstaltungen einschließlich Bachelorarbeit
BewerbungsfristAktuelle Bewerbungsfristen
ZulassungsvoraussetzungNC-Frei: Weitere Informationen zu Voraussetzungen
Beiträge und GebührenSemesterbeitrag
HauptunterrichtsspracheDeutsch

An wen richtet sich der Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Der Verbundstudiengang Mechatronik bietet Ihnen die Möglichkeit, sich berufs- oder ausbildungsbegleitend mit einem Studium höher zu qualifizieren.

Sie interessieren sich für Technik und Informatik, möchten am liebsten beides studieren und gleichzeitig eine betriebliche Ausbildung absolvieren? Sie stehen bereits im Berufsleben, möchten aber gleichzeitig einen akademischen Abschluss erwerben? Dann ist der Verbundstudiengang Mechatronik für Sie genau richtig. Denn hier verbinden sich die Gebiete Mechanik, Mess- und Regeltechnik, Elektrotechnik und Informatik miteinander zu einer eigenen Disziplin.

Zielgruppe

Der Verbundstudiengang Mechatronik richtet sich zum einen an berufstätige Studieninteressierte aus den Bereichen des Maschinenbaus, der Geräte-, Anlagen- und Fahrzeugtechnik, der Elektro- und Automatisierungstechnik sowie der Instandhaltung, des Services und Vertriebs, die neben ihrer Berufstätigkeit ihre fachlichen und methodischen Kompetenzen erweitern und vertiefen sowie einen staatlichen Hochschulabschluss erwer-ben wollen. Zum anderen richtet er sich an Auszubildende, dieparallel zur beruflichen Ausbildung ein Studium beginnen möchten.

Mit dem berufsbegleitenden Verbundstudiengang Mechatronik an der Fachhochschule Südwestfalen studieren Sie an einer der größten staatlichen Fachhochschulen in der größten Industrieregion Nordrhein-Westfalens. Sie erwarten anwendungsbezogene Studieninhalte nah am Bedarf der Industrie. Durch das flexible Verbundstudienmodell , einer Kombination aus Selbststudium und Präsenzveranstaltungen in der Hochschule, können Sie kostengünstig im Job oder in einer Familienphase studieren und mit einem akademischen Abschluss Karriere machen.

Dabei richtet sich das flexible Verbundstudium Mechatronik an Auszubildende aus metallgewerblichen Berufen sowie Berufstätige aus technischen Berufsfeldern, die sich zum Bachelor of Engineering weiterqualifizieren möchten und sich darüber hinaus durch Bewältigung der Doppelbelastung aus Beruf und Studium empfehlen möchten.

Besonders attraktiv ist ein Verbundstudium deshalb, weil man damit einen akademischen Abschluss anstelle von Weiterbildungszertifikaten erhält. Die Studienorganisation ermöglicht durch seine flexible Zeit- und Lerneinteilung eine hohe Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf, ohne dass Sie auf Gehalt verzichen oder den Wohnort wechseln müssen. Anders als in einem Fernstudium erwarten Sie im berufsbegleitenden Kunststofftechnik-Verbundstudium gute und persönliche Betreuung durch die Dozent*innen, kleine Lerngruppen mit intensivem persönlichen Austausch und modern ausgestattete Laboratorien und Poolräume für die Praxisphasen Ihres Studiums.

Berufsausbildung + Studium

Der Verbundstudiengang Mechatronik wird auch in ausbildungsbegleitender Form angeboten: 2½ Jahre technische Berufsausbildung in einem Unternehmen, parallel dazu 9 Semester Verbundstudium Mechatronik an der Fachhochschule Südwestfalen. Nach erfolgreichem Abschluss erfolgt einqualifikationsgerechter Einsatz im Ausbildungsunternehmen.

Berufliche Perspektiven

Wir vermitteln Ihnen die in der Berufs- und Arbeitswelt erforderlichen fachlichen Inhalte und Methoden sowie die überfachlichen Schlüsselkompetenzen. Aufgrund der breiten und interdisziplinären Ausbildung sind Sie nach Abschluss des Studiums bestens für eine Tätigkeit gerüstet, bei der Kenntnisse in Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik benötigt werden. Damit sind Sie in der Industrie sehr gefragt.

Perspektive Berufsschullehrer*in

Vielleicht möchten Sie sich eine spätere Tätigkeit als BerufsschullehrerIn offenhalten? Auch das geht bei uns in Kooperation mit der Universität Siegen: Infos unter 02331 9330-6237

Masterstudium

Nach dem Bachelorabschluss bietet Ihnen die Fachhochschule Südwestfalen als Studienperspektive ein berufsbegleitendes Masterstudium in Maschinebau (M.Eng.) an.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Maschinen basieren heute immer weniger auf rein mechanischen Elementen. Stattdessen rückt die Kombination der Mechanik mit vernetzten Steuerungen und entsprechender intelligenter Software in den Vordergrund. Beispiele hierfür sind moderne, kollaborierende Roboter, flexible automatisierte Fertigung bis Losgröße Eins, Komfort- und Fahrer-Assistenzsysteme in PKWs oder mikroprozessorgesteuerte Haushaltsgeräte und Gebäudetechnik mit Cloud-Anbindung.

Themenfelder im Studium:

  • Maschinenbau: z. B. Technische Mechanik, Werkstoffkunde, Fertigungsverfahren
  • Elektrotechnik: z. B. Elektronik, Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Elektrische Antriebe
  • Informationstechnik: z. B. Eingebettete Systeme, Robotertechnik, Sensorik


Inhalt des Studiums

Das Verbundstudium ist ein Studienmodell der staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen, das Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ideal und flexibel unterstützt. Das Studium ist gut ins Leben integrierbar und lässt sich mit Ihrer privaten Lebensphase optimal vereinbaren.

Die Studieninhalte, die in traditionellen Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium größtenteils über Selbststudienmedien vermittelt und zwar überwiegend mittels schriftlicher Lernbriefe.

Das Selbststudium macht rund 70 % des Studiums aus: Übungen und Seminare werden jeweils zur Hälfte über Lernbriefe vermittelt, zur anderen Hälfte als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Praktika und Tutorien werden vollständig in Form von Präsenzveranstaltungen angeboten. Die Präsenzphasen finden in der Regel 14-täglich samstags statt. Dafür sollten Sie sich 8 Samstage im Semester freihalten. Nach Möglichkeit finden während der Sommerferien in NRW keine Präsenzveranstaltungen statt und es sollte auch kein Studienmaterial zu bearbeiten sein. Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit und eine mündliche Prüfung, das Kolloquium.

Im Gegensatz zu einem reinen Fernstudium verlieren Sie im Verbundstudium nicht den Kontakt zu Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen und den Hochschullehrern.


Studienverlaufsplan Bachelor Mechatronik (berufsbegleitend)
SemesterModule
1Technische Dokumentation, Informatik,
Mathematik 1, Technische Mechanik 1
2Mathematik 2, Technische Mechanik 2, Physik, CAD
3Mathematik 3, Technische Mechanik 3,
Konstruktionselemente 1, Elektrotechnik 1
4Konstruktionselemente 2, Elektrotechnik 2,
Programmieren, Elektronik
5Digitaltechnik, Robotertechnik, Industriebetriebslehre,
Rechnergestützte Messdatenverarbeitung
6Fluidtechnik, Regelungstechnik, Sensorik/Bussysteme,
Mikrocomputertechnik/-programmierung
7Elektrische Antriebe/Aktorik, Simulation mechatronischer
Systeme, Mechatronikprojekt Automation
1, Mechatronikprojekt Embedded Systems 1
8 Mechatronikprojekt Automation 2, Mechatronikprojekt
Embedded Systems 2, Modul aus Wahlpflichtkatalog
1, Modul aus Wahlpflichtkatalog 2

Wahlpflichtkatalog 1
Technisches Englisch
Lösungsfindung/Patente
Qualitätsmanagement

Wahlpflichtkatalog 2
Regelungssysteme
Elektrohydraulische
Systemtechnik
Digitale Bildverarbeitung
9Projektmanagement, Bachelorarbeit, Kolloquium

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Studienberatung für Verbundstudiengänge

Andreas Dordel
Dagmar Driesen
Anita Lensing

IfV NRW
Im Alten Holz 131
58093 Hagen
Tel.: 02331/9330-909
studienberatung@ifv-nrw.de

Infoveranstaltung

Derzeit keine Termine bekannt. Alternativ wenden Sie sich gerne an die Studienberatung des Instituts für Verbundstudien.

O-Ton: Leonard Fromme

"Das Besondere am Verbundstudium ist, dass ich studieren kann ohne große Abstriche bei Arbeit oder Ausbildung machen zu müssen. Selbstverständlich führt dies zu einer doppelten Belastung, aber so kann ich schon seit Beginn meines Studiums auch Praxiserfahrung sammeln. Mechatronik verbindet für mich die interessantesten Aufgaben aus den Ingenieursdisziplinen und ist gerade mit der Industrie 4.0 sehr zukunftsträchtig. An der Fachhochschule Südwestfalen finde ich es sehr angenehm, dass man in kleinen Gruppen mit den Professoren zusammenarbeiten kann und nicht nur einer der vielen Unbekannten in einem Hörsaal ist."