Maschinenbau B.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)

Hervorragende Berufsaussichten mit einem flexiblen Ingenieurstudium: das berufsbegleitende Verbundstudium Maschinenbau sichert Ihnen beste Karrierechancen mit einem akademischen Abschluss als Bachelor of Engineering. In Zeiten von Industrie 4.0 erwartet Sie ein vielseitiges Maschinenbau-Studium in den Bereichen Produktion, Kunststofftechnik, Qualitätsmanagement oder Produktentwicklung, das sich perfekt mit Ihrem Beruf kombinieren lässt.

StudiengangVerbundstudiengang Maschinenbau
StudienabschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
StudienmodellBerufsbegleitend: Überblick Präsenzphasen
Studienort
Iserlohn
StudienbeginnZum Wintersemester
Studiendauer9 Semester Lehrveranstaltungen einschließlich Bachelorarbeit
BewerbungsfristMitte Mai bis Mitte Juli: Aktuelle Bewerbungsfristen
ZulassungsvoraussetzungKein NC: Weitere Informationen zu Voraussetzungen
Beiträge und GebührenSemesterbeitrag
HauptunterrichtsspracheDeutsch

An wen richtet sich der Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Mit dem flexiblen Bachelor-Verbundstudiengang Maschinenbau können Sie parallel zu Ihrer Berufstätigkeit oder Ausbildung ein Ingenieurstudium absolvieren. Maschinenbau dual zu studieren heißt: Ingenieurwissenschaftliche Theorie und berufliche Praxis in idealer Weise zu verbinden.

Der Verbundstudiengang Maschinenbau richtet sich an Schüler*innen, die eine technische, metallgewerbliche Berufsausbildung mit einem Maschinenbaustudium kombinieren möchten oder auch an Berufstätige, die sich mit einem Studium höher qualifizieren und ihre Karrierechancen ausbauen möchten. Die flexible Studienorganisation ermöglicht auch ein Studium in der Familienphase.

Zielgruppe

Mit dem berufsbegleitenden Verbundstudiengang Maschinenbau an der Fachhochschule Südwestfalen studieren Sie an einer der größten staatlichen Fachhochschulen in der größten Industrieregion Nordrhein-Westfalens. Sie erwarten anwendungsbezogene Studieninhalte nah am Bedarf der Industrie. Durch das flexible Verbundstudienmodell, einer Kombination aus Selbststudium und Präsenzveranstaltungen in der Hochschule, können Sie kostengünstig im Job oder in einer Familienphase studieren und mit einem akademischen Abschluss Karriere machen.

Dabei richtet sich das berufsbegleitende Verbundstudium Maschinenbau an Auszubildende aus metallgewerblichen Berufen sowie Berufstätige aus technischen Berufsfeldern, die sich zum Bachelor of Engineering weiterqualifizieren und sich darüber hinaus durch Bewältigung der Doppelbelastung aus Beruf und Studium empfehlen möchten.

Besonders attraktiv ist ein Verbundstudium deshalb, weil man damit einen akademischen Abschluss anstelle von Weiterbildungszertifikaten erhält. Die Studienorganisation ermöglicht durch seine flexible Zeit- und Lerneinteilung eine hohe Vereinbarkeit von Studium, Familie und Beruf, ohne dass Sie auf Gehalt verzichen oder den Wohnort wechseln müssen. Anders als in einem Fernstudium haben Sie im berufsbegleitenden Maschinenbau-Verbundstudium gute und persönliche Betreuung durch die Dozent*innen, kleine Lerngruppen mit intensivem persönlichen Austausch und modern ausgestattete Laboratorien und Poolräume für die Praxisphasen Ihres Studiums.

Berufsausbildung+Studium

Der Verbundstudiengang Maschinenbau wird auch in ausbildungsbegleitender Form angeboten: zweieinhalb Jahre technische Berufsausbildung in einem Unternehmen, parallel dazu 9 Semester Verbundstudium Maschinenbau an der Fachhochschule Südwestfalen. Nach erfolgreichem Abschluss erfolgt in der Regel ein qualifikationsgerechter Einsatz im Ausbildungsunternehmen.

Berufliche Perspektiven

MaschinenbauingenieurInnen sind durch ihr Studium vielseitig einsetzbar, daher sind auch die späteren Tätigkeitsbereiche sehr vielfältig. Der überwiegende Teil arbeitet in der Konstruktion, Entwicklung und Forschung, im Vertrieb oder selbstständig als Sachverständige/r. Auch eine Tätigkeit im Management oder als Unternehmensberater ist möglich. Dabei haben Sie sichere Berufschancen u. a. bei rund 160 Weltmarktführern in Südwestfalen oder den zahlreichen Maschinen- und Anlagenbauern. Mit über einer Million MitarbeiterInnen ist die Branche der größte industrielle Arbeitgeber in Deutschland.

Perspektive Berufsschullehrer*in

Vielleicht möchten Sie sich eine spätere Tätigkeit als BerufsschullehrerIn offenhalten? Auch das geht bei uns in Kooperation mit der Universität Siegen: Infos unter 02331 9330-6237

Masterstudium

Nach dem Bachelorabschluss bietet Ihnen die Fachhochschule Südwestfalen als Studienperspektive ein berufsbegleitendes Maschinenbau-Masterstudium (M.Eng.) an.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Wir vermitteln Ihnen hier anwendungsbezogene wissenschaftliche Inhalte aus dem Bereich Maschinenbau/Fertigungstechnik. Daneben stehen für uns die Aspekte der Kostenreduzierung, der Produktivitätssteigerung und der Qualitätssicherung im Vordergrund. Sie lernen im Studium ingenieurmäßige Methoden bei der Analyse technischer Vorgänge anzuwenden, praxisgerechte Problemlösungen zu erarbeiten und dabei auch außerfachliche Bezüge zu beachten. Die Studieninhalte wurden in den Grundsätzen mit Vertretern der regionalen Unternehmen abgestimmt.

Spezialisierungsmöglichkeiten im Studium:

  • Produktionstechnik
  • Kunststofftechnik
  • Betriebsorganisation
  • Produktentwicklung

Inhalt des Studiums

Das Verbundstudium ist ein Studienmodell der staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen, das Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ideal und flexibel unterstützt. Das Studium ist gut ins Leben integrierbar und lässt sich mit Ihrer privaten Lebensphase optimal vereinbaren.

Die Studieninhalte, die in traditionellen Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium größtenteils über Selbststudienmedien vermittelt und zwar überwiegend mittels schriftlicher Lernbriefe.

Das Selbststudium macht rund 70 % des Studiums aus: Übungen und Seminare werden jeweils zur Hälfte über Lernbriefe vermittelt, zur anderen Hälfte als Präsenzveranstaltungen durchgeführt. Praktika und Tutorien werden vollständig in Form von Präsenzveranstaltungen angeboten. Die Präsenzphasen finden in der Regel 14-täglich samstags statt. Dafür sollten Sie sich 8 Samstage im Semester freihalten. Nach Möglichkeit finden während der Sommerferien in NRW keine Präsenzveranstaltungen statt und es sollte auch kein Studienmaterial zu bearbeiten sein. Im Gegensatz zu einem reinen Fernstudium verlieren Sie im Verbundstudium nicht den Kontakt zu Ihren Kommilitoninnen und Kommilitonen und den Hochschullehrern. Ein weiterer Pluspunkt des Verbundstudiums ist die Nähe zur beruflichen Praxis und zur Wirtschaft.

In den ersten 5 Semestern stehen Grundlagenfächer wie Mathematik, Technische Mechanik oder Physik auf dem Programm. In den folgenden Semestern werden die Kenntnisse in den verschiedenen Anwendungsgebieten vertieft und erweitert. Verschiedene Wahlpflichtblöcke erlauben Ihnen eine Spezialisierung entsprechend Ihren Interessen und Neigungen. Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit und eine mündliche Prüfung, das Kolloqium.


Studienverlaufsplan Maschinenbau B.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)
SemesterModule
1Technische Mechanik 1, Technische
Dokumentation, Informatik, Mathematik 1
2Mathematik 2, Physik, CAD, Technische
Mechanik 2
3Technische Mechanik 3, Konstruktions-
elemente 1, Elektrotechnik 1, Mathematik 3
4Konstruktionselemente 2, Elektrotechnik 2, Thermodynamik, Werkstoffkunde 1
5Werkstoffkunde 2, Fertigungstechnik 1,
Strömungslehre, Industriebetriebslehre
6Fertigungstechnik 2, Automatisierungstechnik 1,
Angewandte Statistik, Fluidtechnik
7Automatisierungstechnik 2, Kostenrechnung, Fertigungsplanung und -steuerung, Wärmekraft- und Arbeitsmaschinen
8alle Module des gewählten Studienschwerpunktes

Wahlpflichtblöcke
Produktionstechnik: Zerspanen, Umformen,
Arbeitswissenschaft, Qualitätsmanagement
Kunststofftechnik: Konstruieren mit Kunststoffen,
Fertigungsverfahren Kunststoffe, Werkstoffkunde der
Kunststoffe, Qualitätsmanagement
Betriebsorganisation: Operations-Research, Materialfluss und Logistik, Investition und Finanzierung, Qualitätsmanagement
Produktentwicklung: Genauigkeit u. Zuverlässigkeit von Maschinen u. Geräten, Getriebetechnik, Konstruktionssystematik, Gewerblicher Rechtsschutz/Patente
9Projektmanagement, Bachelorarbeit,
Kolloquium

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Studienberatung für Verbundstudiengänge

Andreas Dordel
Dagmar Driesen
Anita Lensing

IfV NRW
Im Alten Holz 131
58093 Hagen
Tel.: 02331/9330-909
studienberatung@ifv-nrw.de

Infoveranstaltung

25. Juni 2020 um 18 Uhr via Videokonferenz (Zoom).
Mehr Infos und Konferenz-Link.

O-Ton: Andre Reichelt

"Für mich kam das Studieren in Vollzeit nie in Frage. Mitten im Leben mit der Familie und dem Beruf war für mich klar, wenn ich Studiere dann nur ›nebenbei‹. Die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn versprach mir die nö-tige Flexibilität zwischen Familie und Beruf und genau das hielt sie auch bis zum Ende ein. Die Doppelbelastung ist nicht ohne, aber letztlich ist das eine Frage der Motivation."