Maschinenbau (B.Eng.)

Inhalt des Studiums (Kurzinfo)

Wie wäre es mit einem Job in der Luft- und Raumfahrt? In der Energietechnik? In der Automobilbranche? Der Industrie? Der Forschung? Wohin Ihr Weg auch führen soll, er beginnt hier bei uns. An der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede – mit einem Bachelorstudiengang Maschinenbau.

An wen richtet sich der Bachelorstudiengang Maschinenbau und welche Perspektiven bietet er?

Der Bachelorstudiengang Maschinenbau richtet sich an alle Interessenten, die einen anwendungsorientierten Ingenieurstudiengang mit einem hohen Praxisbezug suchen. Die Chancen der Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt sind sehr gut. Gerade bei den mittelständischen Unternehmen der Region werden die Bewerberinnen und Bewerber, die aufgrund ihrer breiten Grundlagenausbildung als Allrounder einsetzbar sind, gerne genommen.

Wie ist der Maschinenbaustudiengang strukturiert?

Die ersten Semester bieten eine breite und solide Grundqualifikation für die Bereiche Entwicklung / Konstruktion und Produktion. In der zweiten Hälfte des Studiums erfolgt dann die individuelle Schwerpunktbildung je nach Neigung und angestrebter Berufstätigkeit.

Welche Vertiefungsrichtungen bietet der Bachelorstudiengang Maschinenbau?

Konstruktionstechnik, Fertigungstechnik, Mechatronik und Automatisierungstechnik, Gießereitechnologie und Digitalisierung. Weitere Informationen zu den Vertiefungsrichtungen

Bewerbung
Mailingliste und Online-Bewerbung

Studienabschluss
Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Studienort
Meschede

Studiendauer
Regelstudienzeit 6 Semester (3 Jahre)

Studienbeginn
zum Wintersemester (September)

Bewerbungsfrist
Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise auf der Seite "Fristen und Termine: Bewerbungsfristen ".

Beiträge und Gebühren
Übersicht über die Beiträge und Gebühren an der Fachhochschule Südwestfalen

Hauptunterrichtssprache
deutsch

Ihre Ansprechpartner
rund um das Studium an der FH SWF: Linkliste Ansprechpartner

O-Ton: Andreas Witteler (Maschinenbau)

„Ich habe mich schon immer für technische Zusammenhänge interessiert. Nach meiner Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker stand für mich fest, dass ich Maschinenbau studieren möchte. Freunde, die auch hier in Meschede studierten, haben mich in meiner Entscheidung bestärkt.“