Maschinenbau (B.Eng.)

Die Vertiefungsrichtungen

Durch Auswahl von Kern- und Wahlpflichtmodulen, Projektarbeit und Bachelorarbeit können Sie eine individuelle Schwerpunktbildung vornehmen. Diese entspricht etwa einem Viertel des Gesamtumfangs des Studiums. Mögliche Vertiefungsrichtungen sind:

Konstruktionstechnik

Die Vertiefungsrichtung Konstruktionstechnik bietet Freiraum für Kreativität. Hier lassen sich smarte Maschinen konstruieren, die den wechselnden Anforderungen der Zukunft gerecht werden.

Fertigungstechnik

Ohne Fertigungstechnik kein Smartphone: Sie baut eine Brücke vom Maschinenbau in die digitale Welt. Das gilt auch für die Elektromobilität, in der die Fertigungstechnik für Antrieb, Übersetzung und Bremsfunktion sorgt.

Mechatronik und Automatisierungstechnik

Die Automatisierungstechnik bietet die Basis für eine intelligente Produktion. Dabei spielt die Mechatronik bei der Erzeugung der Maschinenbewegungen eine entscheidende Rolle. Die Kombination aus Automatisierungstechnik und Mechatronik schafft eine ausgezeichnete Qualifikation für die digitale Produktion.

Gießereitechnologie

Bereits bei der Produktentwicklung zählen Gießereien zu den wichtigsten Partnern der Fahrzeugindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus, der Luft- und Raumfahrttechnik, der Bauindustrie und Gebäudeausrüstung, wie auch der Medizintechnik.

Digitalisierung

Die Digitalisierung synchronisiert die Leistungsfähigkeit von Maschinen und Produkten mit den Geschäftsprozessen von Unternehmen. Dies ermöglicht eine intelligente Gestaltung und effiziente Steuerung von Produktionsprozessen durch KI-basierte Systeme.

Masterstudium im Anschluss? Gerne bei uns!

Nach dem Bachelorabschluss bietet Ihnen die Fachhochschule Südwestfalen am Standort Meschede als Studienperspektive das Verbundstudium Master Maschinenbau oder das berufsbegleitende Masterstudium Data Science