Agrarwirtschaft studieren in Soest. Bachelor der Agrarwirtschaft an der FH Südwestfalen. Super Karriereaussichten!

Agrarwirtschaft (B.Sc.)

Dieser Bachelorstudiengang ist in Nordrhein-Westfalen einzigartig! Abwechslungsreich und vielseitig: Der Bachelor der Agrarwirtschaft hat viel zu bieten! Ein breit angelegtes, anwendungsbezogenes Studium zielt auf vielfältige Berufsbilder in klassischer Landwirtschaft aber auch Biotechnologie, angewandter Agrar-High-Technologie und Ökonomie ab.

StudiengangAgrarwirtschaft
StudienabschlussBachelor of Science (B.Sc.)
StudienmodellPräsenzstudium
Studienort
Soest
Studienbeginnzum Wintersemester
Studiendauer3 Jahre (6 Semester Lehrveranstaltungen
einschließlich Bachelorarbeit)
BewerbungsfristAktuelle Bewerbungsfristen
ZulassungsvoraussetzungVoraussetzungen
Beiträge und GebührenSemesterbeitrag
HauptunterrichtsspracheDeutsch

An wen richtet sich der Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Die Agrarwirtschaft ist weltweit eine der wichtigsten Wachstumsbranchen. Die Bandbreite des Studiengangs setzt ein Interesse an Natur und Landwirtschaft aber auch an betriebswirtschaftlichen Themen voraus. Die Karrieremöglichkeiten als angehender Agraringenieur sind vielfältig, ob als Manager in einem landwirtschaftlichen Betrieb oder einem Job in der Landtechnik, in der Saat- oder Tierzucht, in der Lebensmittelbranche und auch in der Fachberatung: Mit dem Studium der Agrarwirtschaft sind Sie gut gerüstet.

Zielgruppe

Sie suchen ein spannendes Tätigkeitsfeld? Landwirtschaft ist mehr als Traktorfahren. Die lokalen und globalen Herausforderungen in der Branche steigen täglich. Im Studium der Agrarwirtschaft beschäftigen Sie sich mit aktuellen Themen wie Digitalisierung, Tierwohl, Artenvielfalt und Klimaanpassung im Pflanzenbau.

Berufliche Perspektiven

Das Studium der Agrarwirtschaft in Soest qualifiziert Absolventen für eine verantwortungsvolle Tätigkeit in Leitungs- und Führungspositionen landwirtschaftlicher Betriebe, in der Beratung oder Verwaltung oder schließlich als Führungskraft in Unternehmen des Agribusiness.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Der Soester Bachelor-Studiengang Agrarwirtschaft vermittelt in überschaubarem Umfeld auf praktischer und wissenschaftlicher Grundlage eine breit angelegte anwendungsbezogene Ausbildung mit individueller Schwerpunktsetzung.

Inhalt des Studiums

Das Studium der Agrarwirtschaft gliedert sich in sechs Semester. In den ersten zwei Semestern werden landwirtschaftliche Grundkenntnisse vermittelt. Hierbei stehen die Fächer Chemie, Zoologie/Parasitologie, Botanik, Anatomie/Physiologie, Mathematik/Biostatistik, Bodenkunde, Volkswirtschaftslehre, Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre Tierernährung sowie der Genetik und Biotechnologie auf dem Studienplan. In den weiteren Semestern können je nach eigenem Interesse und zukünftigen beruflichen Ambitionen aus einem breiten Angebot an Wahlpflichtfächern fachliche Schwerpunkte gebildet werden. Das Spektrum reicht von Pflanzen- und Tierproduktion, Unternehmensführung, Taxation, Landtechnik bis zu Nahrungs- und Betriebsmittelmärkten. Durch die Wahl des Themas der Bachelorarbeit bieten sich weitere Möglichkeiten zur individuellen Qualifikation


Studienverlaufsplan Agrarwirtschaft
SemesterPflichtmodule GrundlagenWahlpflichtmodule
1Chemie, Botanik, Mathematik/Biostatistik, Anatomie/Physiologie, Nutztiere, Volkswirtschaftslehre,
1 Wahlpflichtmodul
Chemisches Praktikum, Präparierübungen, Angewandte Physiologie, Agrarsoziologie, Landwirtschaft international
2Infektionslehre, Genetik/Biotechnologie, Bodenkunde, Tierernährung, Betriebswirtschaftslehre,
1 Wahlpflichtmodul
Ökologie, Feldversuchswesen, Übungen Infektionslehre/Biotechnologie, Nutztierethologie, Wirtschafts-/Entwicklungspolitik, Forstwirtschaft
3Agrartechnik, Grundlagen
Pflanzenbau, Pflanzen-ernährung, Tierzucht, Rechnungswesen,
1 Wahlpflichtmodul
Mikrobiologische Prozesse, Fachenglisch, Qualität tierischer Produkte, Bauwesen, Marktforschung, Übungen Pflanzenschutz, Übungen Agrartechnik
4Schwerpunktseminar Grünlandwirtschaft, Grundlagen Pflanzenschutz, Tierfütterung, Marktlehre/Agrarpolitik,
1 Wahlpflichtmodul
Erneuerbare Energie, Ökologischer Landbau, Kartierung/Bewertung von Böden, Versuchsgestaltung
Tierhaltung, Fortpflanzungsbio-
technologie/-management, Planung/Finanzierung
5Projektmanagement/Projektarbeit, Spez. Pflanzenbau Blattfrüchte, Nutztierhaltung, Ökonomie Pflanzenproduktion,
2 Wahlpflichtmodule
Vertiefung Pflanzenproduktion
Futterbau/Futterkonservierung, Pflanzenzüchtung/Qualität pflanzlicher Produkte
Vertiefung Tierproduktion
Ausgewählte Verfahren Tierhaltung, Tierhygiene, Bienenkunde/Imkerei
Vertiefung Agrarökonomie
Taxation, Beratung/Kommunikation/Marketing
Vertiefung Landtechnik
Spezielle Agrartechnik
6Bachelorarbeit, Kolloquium,
Spez. Pflanzenbau Halmfrüchte, Verfahrenstechnik Tierhaltung, Ökonomie Tierproduktion,
1 Wahlpflichtmodul
Vertiefung Pflanzenproduktion
Sonderkulturen, Spez. Pflanzenschutz, Übungen zur Bestandsansprache/Exkursionen im Pflanzenbau
Vertiefung Tierproduktion
Rationsgestaltung Nutztiere,
Pferdemanagement
Vertiefung Agrarökonomie
Agribusiness

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Individuelle Beratung

Sie haben Fragen zum Studiengang?

Allgemeine Studienberatung

studienberatung@fh-swf.de

Tel. 02371 566 538

O-Ton Patrick Taterra

created by 'Schäfer.A (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin) (Annette Schäfer, SG53, Webredakteurin)' during upload in picture editor

"Ich habe mich im Laufe meines Studiums immer mehr für das Managen großer landwirtschaftlicher Betriebe interessiert, besonders im Bereich Milchwirtschaft. Für mich war der persönliche Kontakt zu den Professoren ganz wichtig. Die haben immer ein offenes Ohr für einen und helfen. Man geht einfach hin und klopft an.
Es gibt ein ganz intensives Netzwerk von Ehemaligen und Studenten, prima Kontakte zu Unternehmen. Außerdem hat die Agrarausbildung der FH einen wirklich guten Ruf. Das hilft sehr, um einen guten beruflichen Einstieg zu bekommen."