Studiren an der Fachhochschule. Studium und Beruf paralell? Das geht!  Praxisintegrierter Maschinenbau Bachelor als duales Studium.

Maschinenbau dual praxisintegrierend (B.Eng.)

Bereits Karriere im Studium machen? Das geht mit dem praxisintegrierenden Studiengang Maschinenbau! Der Bachelorstudiengang Maschinenbau in Soest genießt einen hervorragenden Ruf. Jetzt können Sie den Bachelor of Engineering auch als dualen Studiengang absolvieren. Die perfekte Mischung aus Praxis und Theorie! Für den Studiengang besteht keine Zulassungsbeschränkung, er ist somit NC-frei.

StudiengangMaschinenbau
StudienabschlussBachelor of Engineering (B.Eng.)
Studienmodelldual praxisintegrierend
Studienort
Soest
Studienbeginnzum Wintersemester
Studiendauer4 Jahre (8 Semester praxisintegrierend)
BewerbungsfristAktuelle Bewerbungsfristen
ZulassungsvoraussetzungNC-frei: Keine Zulassungsbeschränkung, Voraussetzungen
Beiträge und GebührenSemesterbeitrag
HauptunterrichtsspracheDeutsch

An wen richtet sich der Bachelor-Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Das Maschinenbau Studium setzt ein ausgeprägtes Interesse für technische und naturwissenschaftliche Disziplinen voraus. Mit der dualen Studienausrichtung können Studierende parallel zum Studium jede Menge Berufserfahrung sammeln und die entscheidenden Weichen für Ihre Karriere stellen. Für Unternehmen stellt diese gezielte Entwicklung der Nachwuchskräfte einen besonderer Anreiz dar, diese nach dem Studium weiter zu beschäftigen.

Zielgruppe

Der Bachelor of Engineering Maschinenbau ist ein ingenieurswissenschaftlicher Studiengang. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf technischen und naturwissenschaftichen Themen. Interesse und Kenntnisse für Mathematik, Physik und Informatik sind daher von Vorteil.

Berufliche Perspektiven

Absolventen eines im Maschinenbaustudiums haben ausgezeichnete Berufsaussichten. Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für angehende Ingenieure/innen sind vielfältig, anspruchsvoll und abwechslungsreich. Praxisbezug ist bereits im Bachelor Studiengang ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung: So gelingt Absolventen/innen der Einstieg ins Berufsleben in Bereichen wie der Verfahrenstechnik, der Produktentwicklung, der Produktion oder der Technischen Kommunikation einfach und unmittelbar.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Im dualen praxisintegrierenden Studiengang besuchen die Studierenden während der Vorlesungszeit an vier Wochentage Lehrveranstaltungen in der Hochschule und führen an einem Tag praktische Tätigkeiten im Betrieb durch. In der vorlesungsfreien Zeit sind die Studierenden Vollzeit im Betrieb. Inhaltlich spiegeln sich die vier Studienschwerpunkte des regulären Bachelorstudiengangs Maschinenbau: Anlagen- und Energietechnik (AE), Konstruktionstechnik (KT), Produktionsmanagement (PM), Technische Kommunikation (TK).

Inhalt des Studiums

In der Studienrichtung Anlagen- und Energietechnik geht es um die Planung und Koordination des gesamten Verfahrens bis hin zum Entwurf großer Industrieanlagen. Besonderer Fokus liegt dabei auf dem ressourcenschonenden Einsatz von Energie.
In der Konstruktionstechnik befassen sich Studierende mit der Entwicklung von Produkten. Im Mittelpunkt der Lehre stehen das Entwickeln und Konstruieren von der Produktplanung über das Konzipieren von Lösungsskizzen, bis hin zur Gestaltung, Erprobung und Anwendung. In der Studienrichtung Produktionsmanagement wird das Wissen über Planung und Steuerung der Fertigung gelehrt. Schwerpunkte liegen dabei auf der Logistik, der Lean Produktion sowie zeitgemäßen Managementtechniken.
Die Technische Kommunikation bildet die Schnittstelle zwischen Hersteller und Verbraucher. Weil sich Technik selten von selbst erklärt, sind Kommunikationsprofis gefragt, die Informationen von der ersten Idee für ein Produkt bis hin zur Anwendung in unterschiedlichen Medien kreativ aufbereiten. Bei der Studienrichtung geht es um Kompetenzen aus den Bereichen Recherche,Texten, Medien sowie Projektplanung.
Das Konzept der dualen Maschinenbau-Studiengänge wurde gemeinsam mit den Unternehmen des Arbeitskreises „Soester Modell“ entwickelt. Dies gilt für die Inhalte und insbesondere auch für die Aufteilung auf die beiden Lernorte Hochschule und Betrieb. Darüber hinaus erfolgt ein kontinuierlicher Austausch zur Weiterentwicklung der dualen Studiengänge mit der Arbeitsagentur und der IHK.


Studienverlaufsplan Maschinenbau (B.Eng.)
SemesterModule
1Mathematik 1
Technische Mechanik 1
Zeichnen/Maschinenelemente Gestaltung/CAD
Werkstofftechnik 1
Elektrotechnik
2Mathematik 2
Technische Mechanik 2
Maschinenelemente Dimensionierung 1
Werkstofftechnik 2
Messtechnik
3Physik
Technische Mechanik 3
Strömungslehre
Thermodynamik 1
Betriebswirtschaftslehre 1
4Thermodynamik 2
Fertigungsverfahren 1
Technisches Projektmanagement aus der Maschinenbaupraxis
Pflichtmodul Studienrichtung
Pflichtmodul Studienrichtung
5Maschinenbau Dimensionierung 2
Steuerungstechnik
Mathematik 3/Numerik
Pflichtmodul Studienrichtung
Pflichtmodul Studienrichtung
6Technisches Englisch
Ingenieurinformatik
Pflichtmodul Studienrichtung
Pflichtmodul Studienrichtung
FinishING
7Pneumatik und Aktorik
Wahlpflichtmodul
Wahlpflichtmodul
Wahlpflichtmodul
8Recht für Ingenieure
Praxisphase
Bachelorarbeit
Kolloqium

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der >> Online-Bewerbung

Individuelle Beratung

Sie haben Fragen zum Studiengang?

Allgemeine Studienberatung

studienberatung@fh-swf.de

Tel. 02371 566 538

Koordinatorin Duales Studium

Yvonne Fuchs
Dipl.-Kffr.
Tel. 02921 378 3344
fuchs.yvonne@fh-swf.de