FH-Professorin werden

Als Professorin an der Fachhochschule Südwestfalen erwartet Sie ein interessanter und vielseitiger Beruf in einem praxisorientierten Umfeld. Die Professur bietet ein hohes Maß an persönlicher und zeitlicher Unabhängigkeit, fachlich hochwertige Tätigkeit in Lehre und Forschung und intensiven Umgang mit jungen leistungsorientierten Menschen. Sehen Sie sich dazu auch den kurzen Film der BuKof (Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen e.V.) an, der über die berufliche Perspektive “Professorin” informiert.

Der prozentuale Frauenanteil der Professuren liegt derzeit bei ca. 21%, der Anteil der weiblichen Lehrkräfte für besondere Aufgaben ca. 57% (Stand 05.09.2019). Es ist daher ein Anliegen der Fachhochschule Südwestfalen, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen. Sind die Berufungsvoraussetzungen erfüllt, sind die Aussichten für Frauen daher gut, eine Professur zu erhalten. Hochqualifizierte Frauen, die bei uns lehren, forschen und mitgestalten wollen, sind an der Fachhochschule Südwestfalen herzlich willkommen.

Aktuelle Stellenausschreibungen sowie die Einstellungsvoraussetzungen und rechtliche Rahmenbedingungen für Professuren finden Sie in der Stellenbörse der Fachhochschule Südwestfalen.

Informationen über das Professorinnen-Programm finden Sie auf den Seiten der LaKof unter der Rubrik "Bundesprogramme" und auf der Seite der Bukof unter Materialien und Publikationen im Merkblatt der BuKof „Auf dem Weg zur FH-Professorin. Tips und Informationen für Bewerberinnen“

Regelmäßige Bewerbungstrainings und Schulungen für Wissenschaftlerinnen, die in Spitzenpositionen kommen möchten, bietet das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS an.