Deutscher Akademischer Austauschdienst

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine unabhängige, öffentlich geförderte Institution der deutschen Hochschulen. Er hat die Aufgabe, internationale akademische Beziehungen zu fördern, insbesondere durch den Austausch von Studierenden und Lehrenden; und zwar sowohl für Deutsche (und diesen rechtlich Gleichgestellten) ins Ausland als auch für Ausländer nach Deutschland.

Im Unterschied zu den Austauschprogrammen der Fachhochschule Südwestfalen haben hier nur Bewerber eine Chance, deren bisherige Noten über dem Durchschnitt liegen. Wichtig ist ausser einem sorgfältig ausgearbeiteten Antrag und einem aussagefähigen Gutachten auch gesellschaftliches Engagement.

Die Information und Antragstellung für Studierende und Lehrende der Fachhochschule Südwestfalen erfolgt durch das Akademische Auslandsamt .

HAW.International: Semesteraufenthalte und Abschlussarbeiten

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen in Bachelor- und Masterstudiengängen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben.
Dauer der Förderung
Die Dauer der Förderung variiert nach Art des Aufenthalts:
Studienaufenthalte 3 bis 6 Monate
Aufenthalte im Rahmen von Abschlussarbeiten 1 bis 6 Monate
Bewerbungsschluss
31.05.2019 für Stipendienbeginn ab 01.08.2019
31.08.2019 für Stipendienbeginn ab 01.11.2019
Die Bewerbung erfolgt direkt über den DAAD (Bewerberportal) nicht an der FH SWF
Weitere wichtige Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link:
daad.de/go/stipd57478124

media:daad