Softwarelizenzen

Die Fachhochschule Südwestfalen schließt eigene Rahmenvereinbarungen ab und beteiligt sich an verschiedenen Rahmenvereinbarungen mit anderen Hochschulen. Dabei handelt es sich um Verträge für Forschung und Lehre (FuL-Verträge) verschiedener Hersteller. Die Software aus diesen Verträgen wird nicht an Studierende verkauft.

Lizenzen aus FuL-Verträgen
Die Lizenzen werden in der Regel einzeln bestellt und abgerechnet. Die Bestellung erfolgt im Rahmen der Beschaffungsordnung.

Landeslizenzen (unbegrenzte Lizenzanzahl)
Die Fachhochschule beteiligt sich an Verträgen für alle oder mehrere Hochschulen des Landes, um kostengünstige Lizenzpreise zu erzielen. Die Lizenzen werden in der Regel einzeln abgerechnet. Die Bestellung erfolgt im Rahmen der Beschaffungsordnung.

Landeslizenzen (begrenzte Lizenzanzahl)
Die Fachhochschule beteiligt sich an Verträgen für alle oder mehrere Hochschulen des Landes, um kostengünstige Lizenzpreise zu erzielen. Es ist kann allerdings nur eine begrenzte Anzahl von Lizenzen erworben worden. Der Bedarf an Lizenzen ist mit dem SG 3.3 Beschaffung abzustimmen.

Campuslizenzen
Die Fachhochschule schließt eine große oder unbegrenzte Stückzahl von Lizenzen für bestimmte Produkte ab, in der Regel auf Basis eines jährlichen Pauschalpreises. Eine Einzelabrechnung dieser Lizenzen erfolgt nicht.

Kosten
Die aktuellen Kosten für einzelne Lizenzen können Sie über die Händlerseite nrw.asknet.de recherchieren.

Beschaffung
Die Beschaffung erfolgt über das SG 3.3 Beschaffung .

Software-Shops für Studierende

Die nachfolgenden Links sind nur informative Hinweise. Eine Vertragsbindung der Hochschule mit Firmen besteht nicht. Das Programm Microsoft Imagine Premium ( früher Dreamspark) sollte unbedingt beachtet werden.


NRW Asknet (Schnellsuche über Begriff: student)
Studyhouse

Ihre Ansprechpartnerin für Software-Beschaffung

Natalie Rahtz
Sachgebiet 3.3 Beschaffung
Baarstraße 6
58636 Iserlohn, Raum: P.3.10
Tel.: 02371 / 566 3036
rahtz.natalie@fh-swf.de