Bilder

(v.l.) Wolfgang Zschocke, Prof. Dr. Mechthild Freitag, Chrystian Strawczyński, Vittoria Guida, Aysun Hasanova, Prof. Dr. Dina Dreisbach und Marga Taylor setzen sich für das „Sich-Einlassen“ auf Europa ein.
(v.l.) Wolfgang Zschocke, Prof. Dr. Mechthild Freitag, Chrystian Strawczyński, Vittoria Guida, Aysun Hasanova, Prof. Dr. Dina Dreisbach und Marga Taylor setzen sich für das „Sich-Einlassen“ auf Europa ein.(Download )
Italien ist mehr als „Pizza und Pasta“, berichtete die BBA-Studentin Vittoria Guida. Fotos (2): FH/Pösentrup
Italien ist mehr als „Pizza und Pasta“, berichtete die BBA-Studentin Vittoria Guida. Fotos (2): FH/Pösentrup (Download )
13.05.2019

FH-Studierende werben für ein starkes Europa

Internationale Studierende stellten ihre Länder an Soester Schulen vor

Soest. Die Europäische Union ist nüchtern betrachtet eine Gemeinschaft von derzeit 28 Mitgliedsstaaten mit mehr als einer halben Milliarde Einwohner, der EU- Binnenmarkt der größte gemeinsame Wirtschaftsraum der Welt. Europa ist aber so viel mehr – kulturelle Vielfalt, Chancengerechtigkeit, europäische Identität, Bürgerschaft und Gemeinschaft. Die Generation Europa von morgen hat das auf dem Schirm. So besuchten in der Europa-Woche jetzt drei Studierende der Fachhochschule Südwestfalen Soester Schulen, um für ein starkes Europa zu werben.

Die Note sechs, die eigentlich ein „sehr gut“ ist, Gruppentänze in den Pausen oder gratis Espresso für alle – vieles, was in Schulen und Hochschulen anderer EU- Mitgliedsländer typisch ist, klang für die Schülerinnen und Schüler der Q1 am Aldegrever-Gymnasium zunächst ungewöhnlich. Aysun Hasanova aus Bulgarien, Chrystian Strawczyński aus Polen und Vittoria Guida aus Italien stellten in Kurzpräsentationen das Bildungssystem ihrer Herkunftsländer vor. Alle drei studieren im internationalen Studiengang Business Administration with Informatics (BBA) an der FH in Soest. Das Publikum interessierte besonders, wo die Unterschiede zwischen privaten und öffentlichen Schulen liegen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wie es ist, in einem anderen Land zu studieren. Stolz erzählten die Studierenden von den landestypischen Traditionen oder von bedeutenden Wissenschaftlern ihrer Heimat. Beeindruckt waren die jungen Hörerinnen und Hörer auch von den teils altehrwürdigen Schulgebäuden, von denen Vittoria Guida aus Neapel erzählte.

Die Studierenden gaben sich locker und nahbar. So überwanden die Schülerinnen schnell Hemmungen, Fragen in englischer Sprache zu stellen. Was zunächst fremd oder ungewöhnlich klang, weckte nun vielmehr die Neugier, sich näher damit auseinanderzusetzen. Einige denken sogar bereits aktiv darüber nach, für eine Zeit ins Ausland zu gehen. Gegenseitiges Lernen, Zusammenwachsen, Sprachbarrieren überwinden und „Sich-Einlassen“ auf Neues – das haben die Initiatoren mit dem Projekt beabsichtigt. Nicht zuletzt tragen Initiativen dieser Art dazu bei, das Selbstverständnis als EU-Bürgerin und -Bürger zu stärken und auf eine mögliche Studienplatz- und Arbeitsplatzmobilität in der Zukunft vorzubereiten. Projektverantwortlich von Seiten der Fachhochschule sind Marga Taylor, Studiengangleiterin BBA, und Prof. Dr. Dina Dreisbach, die seit Jahren einen intensiven Austausch mit den Soester Gymnasien und Berufskollegs pflegt und beispielsweise Vorträge und Einführungen zu den Themen Internationale Wirtschaft oder Methodentraining (Facharbeit), Prof. Dr. Mechthild Freitag, Prorektorin für Internationales und Diversity sowie Dagmar Perizonius, Dezernatsleitung Akademisches Auslandsamt. Als Lehrer und Verantwortlicher für den Bereich Studien- und Berufsorientierung unterstützte Wolfgang Zschocke das  Projekt. Einen Tag zuvor waren die Studierenden bereits am Hubertus-Schwartz- Berufskolleg in Soest zu Gast.

Das Projekt wurde gefördert und unterstützt durch das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein- Westfalen im Rahmen des Wettbewerbs der Landesregierung zur Europawoche 2019.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.06.2019

Wenn aus glücklichen Finalisten überglückliche Sieger werden

Michael Trampler und Julian Koch gewinnen für die Fachhochschule Südwestfalen in Hagen den Science Dialog in Berlin

Hagen. Es hat schon so etwas von einem echten Überraschungssieg. Wirklich ernsthaft damit gerechnet haben die beiden Gewinner jedenfalls nicht. Aber Michael Trampler und Julian Koch vom Fachbereich Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen haben den Science Dialog in Berlin tatsächlich gewonnen. Und dabei hochkarätige Konkurrenz abgehängt.

23.05.2019

Online-Bewerbung gestartet

An der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen können Studienanfänger auf tatkräftige Unterstützung bauen / Spitzenplätze im CHE-Ranking

Hagen. Aktuell können sich Studieninteressierte für ein Studium zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen bewerben. Die Online-Bewerbung ist jetzt freigeschaltet. Der Standort bietet Studiengänge in den Bereichen Elektrotechnik, Medizintechnik, Informatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsrecht an. Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum 15. Juli.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

23.05.2019

Online Bewerbung gestartet

Studieninteressierte können sich für das Wintersemester einschreiben Jeden Montag offene Sprechstunde der Studienberatung

Iserlohn. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn und an den anderen Standorten bewerben. Bis zum 15. Juli nimmt die Hochschule Bewerbungen für das Wintersemester 2019/20 entgegen.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

17.06.2019

MINT-Sommer 2019: Ferien in der Hochschule

Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 in der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede

Meschede. Roboter bauen, Filme drehen, Cremes mit eigenem Lieblingsduft herstellen oder Computerspiele entwickeln – all dies geht im MINT-Sommer 2019. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet am Standort Meschede in den Sommerferien Ferienkurse für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13.

05.06.2019

Gelebte sauerländisch-schottische Partnerschaft

Partnerschaftsvereinigung West Lothian - Hochsauerland stellt am 12. Juni das Projekt „Zukunft gestalten“ in der Fachhochschule Südwestfalen vor

Meschede. Am 12. Juni um 18.30 Uhr stellt die Partnerschaftsvereinigung West Lothian - Hochsauerland das Projekt „Zukunft gestalten“ in der Fachhochschule Südwestfalen vor. Vier Studierende des Studiengangs International Management berichten hierzu über ihren Besuch im schottischen Partnerkreis.

28.05.2019

Studiengänge in Meschede kennenlernen

Aktionsmonat Karriere und Studium: Fachhochschule Südwestfalen informiert am 6. Juni über Studienangebot

Meschede. Am 6. Juni informiert die Fachhochschule Südwestfalen über ihr Studienangebot in Meschede. Studieninteressierte und ihre Eltern sind eingeladen, Hörsäle und Labore zu besichtigen und sich zu Studienverlauf und -voraussetzungen beraten zu lassen.

23.05.2019

Online Bewerbung gestartet

Studieninteressierte können sich für das Wintersemester einschreiben / Infoveranstaltungen am 6. Juni zu allen Studiengängen in Meschede

Meschede. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede und an den anderen Standorten bewerben. Bis zum 15. Juli nimmt die Hochschule Bewerbungen für das Wintersemester 2019/20 entgegen.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

18.06.2019

Ein Kofferraum voller Stifte für die Kinder in Marokko

4L Trophy: Acht Studierende der FH fahren mit für den guten Zweck

Soest. Mit kleineren Schraubereien an dem Mofa hat alles angefangen. Mitte Februar 2020 heißt es „Umsteigen“ für acht Studierende der Fachhochschule Südwestfalen. Sie haben sich als neues „R4 Team Westfalen“ zusammengefunden, um in gut 30 Jahre alten Renaults 4 an der 4L Trophy von Biarritz nach Marrakesch an den Start zu gehen.

17.06.2019

KiTa-Kinder segeln über den karibischen Campus

5. EULE-Forschertag an der FH: Wunder der Karibik – Der Natur auf der Spur

Soest. Einen Sturm im Wasserglas erzeugen oder mit einer Taschenlampe einen Regenbogen zaubern – Kinderspiel für 36 Kinder, die am EULE-Forschertag an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest mitexperimentiert haben. Wunder der Karibik standen bei der 5. Auflage des bei Kindertagesstätten im Kreis Soest hoch im Kurs stehenden Aktionstages dieses Mal auf dem Programm. Auf der Suche nach Schildkröte Nimo, segelten die Nachwuchsforscher von Insel zu Insel, um dort verschiedene natürliche Phänomene kennenzulernen.

23.05.2019

EULE segelt in diesem Jahr in die Karibik

5. Forscherreise für KiTa-Kinder an der Fachhochschule Südwestfalen

Soest. Die verschiedenen Klimazonen, das Weltall und nun die Karibik – KiTa- Kinder, die mit dem Team des Wissenschaftlichen Zentrums Frühpädagogik (WZF) auf Forscherreise gehen, kommen rum. Seit Start des Projekts EULE vor vier Jahren sind bereits gut 150 junge Neugierige an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest auf Forscherreise gegangen. Für den kommenden Forschertag mit naturwissenschaftlichem Hintergrund am Freitag, 14. Juni, hat sich die Reiseleitung ein neues Ziel überlegt: die Karibik. Die Plätze sind begrenzt, Schnellsein lohnt sich!

23.05.2019

Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ an der FH

70. Jahrestag: Vier Politikerinnen setzten sich für die Gleichberechtigung ein

Soest. 100 Jahre Frauenwahlrecht, 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland, 30 Jahre Mauerfall – das Jahr 2019 hält viele Jubiläen bereit. Einem besonderen Datum widmet sich die Fachhochschule Südwestfalen mit einer Ausstellung. Für die Gleichberechtigung von Mann und Frau leidenschaftlich gestritten haben vor 70 Jahren vier Frauen. Das waren die Mitglieder des Parlamentarischen Rates Frieda Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helene Wessel. Die Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ zeigt die Lebensbilder der vier Frauen und wird am Mittwoch, 5. Juni, an der Fachhochschule in Soest feierlich eröffnet.

23.05.2019

Online-Bewerbung um Studienplätze gestartet

Studieninteressierte können sich für das Wintersemester einschreiben

Soest. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest und an den anderen Standorten bewerben. Bis zum 15. Juli 2019 nimmt die Hochschule Bewerbungen für das Wintersemester 2019/20 entgegen.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.