Bilder

Das Studium der Agrarwirtschaft in Soest ist praxisnah. Das Versuchsgut des Fachbereichs ist um ein zweigeschossiges Büro- und Seminargebäude erweitert worden (links im Bild). Foto: FH
Das Studium der Agrarwirtschaft in Soest ist praxisnah. Das Versuchsgut des Fachbereichs ist um ein zweigeschossiges Büro- und Seminargebäude erweitert worden (links im Bild). Foto: FH (Download )
16.06.2020

Mehr Raum für ein praxisnahes Studium der Agrarwirtschaft

Versuchsgut Merklingsen der Fachhochschule Südwestfalen erweitert

Soest. Das Versuchsgut der Fachhochschule Südwestfalen in Welver-Merklingsen ist erweitert worden. Künftig steht für Forschung und Lehre ein zusätzliches Büro- und Seminargebäude zur Verfügung. Insgesamt wurde das Gut um 438 m² Nutzfläche erweitert, darunter ein 161 m² großer Seminarraum.

Lange geplant, aber dann doch zügig in nur elf Monaten Bauzeit fertiggestellt: Das neue Büro- und Seminargebäude bietet auf zwei Etagen fünf Büros, einen Besprechungsraum, einen Sozialraum sowie einen großzügigen Hörsaal, in dem mehr als 100 Studierende oder Gäste Platz nehmen können. Besonders für die Studierenden ist dies ein enormer Zugewinn. Mit Experimenten und Demonstrationsbeispielen auf dem Feld bietet das Versuchsgut als „Außenstelle“ des Fachbereichs Agrarwirtschaft eine wertvolle und praxisnahe Ergänzung zu den Vorlesungen. Darüber hinaus findet hier die praktische Arbeit für angewandte Forschungsprojekte statt. Auf einer Gesamtfläche von knapp 100 Hektar werden Raps, Weizen, Bohnen, Mais, Rüben, Hafer und Gerste angebaut. Damit kann die Fachhochschule im Vergleich mit anderen Hochschulen über einen der größten pflanzenbaulichen Versuchsbetriebe auf besten Böden Deutschlands verfügen. In naher Zukunft soll hier die praxisnahe Ausbildung der Studierenden weiter ausgebaut und intensiviert werden.

Die vorhandenen Containerbauten wurden in den 90er Jahren gebaut und waren, was heutige Standards für Büro- und Seminarräume angeht, in die Jahre gekommen. Der neue Hörsaal ist nun teilbar und auf beiden Seiten mit entsprechender Medientechnik ausgestattet, sodass der Raum doppelt genutzt werden kann. Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Verena Haberlah-Korr inne, die technische Leitung Dipl. Ing. agr. (FH) Günter Stemann. 
Derzeit arbeitet das Team des Versuchsgutes – das gilt für die gesamte Hochschule – im Notbetrieb. Die anstehenden Arbeiten auf dem Feld werden unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln von den Mitarbeiter*innen ausgeführt. Die Kulturen entwickeln sich gut. Der nachhaltigen (konservierenden) Bewirtschaftung liegt das so genannte „Soester Pflanzenbaukonzept“ zugrunde, welches einen praktikablen Weg zwischen den berechtigten Forderungen der Gesellschaft nach umweltgerechter Produktion und den unternehmerischen Intentionen der Landwirtschaft aufzeigen will. Einzelne Studierende kontrollieren den Pflanzenstand auf ihren Versuchsparzellen. Das Team des Versuchsgutes versorgt die Lehrenden mit Bildmaterial und Daten für die Online-Lehre. Der neue, geräumige Hörsaal wartet darauf, dass wieder Präsenzunterricht – im Wechsel mit Ortsterminen auf den Parzellen – stattfinden kann.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

03.08.2020

Auf dem Weg zur papierlosen Fertigung

Iserlohner FH-Student unterstützt mit seiner Abschlussarbeit die Digitalisierung bei der Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG

Iserlohn. Felix Schönenberg, Student der Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn hat sich in seiner Abschlussarbeit mit der Digitalisierung von Rückmeldeprozessen für eine effiziente Auftragssteuerung bei der Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG (ESM) beschäftigt. Das Ergebnis: Entlastete Beschäftigte, eine transparente Auftragssteuerung bzw.-verfolgung ohne zeitliche Verluste und ein geringerer Papier- und Druckmittelverbrauch.

30.07.2020

Informationsangebote für Studieninteressierte

Im laufenden Bewerbungszeitraum setzt die Fachhochschule Südwestfalen weiter auf ein umfangreiches Beratungsangebot

Iserlohn. Die Bewerbungsphase für ein Studium zum Wintersemester läuft aktuell. Da gibt es viele Fragen zu Voraussetzungen, Ablauf der Bewerbung oder zum richtigen Studienfach. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet dazu im August wieder verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte an.

28.07.2020

Studierende sind sehr zufrieden mit ihrer Fachhochschule

Weit über 80 Prozent können Studium an der Fachhochschule Südwestfalen empfehlen

Iserlohn. Die Studierenden aller Studienbereiche der Fachhochschule Südwestfalen wurden in der bundesweiten Trendence-Umfrage 2020 nach ihrer Zufriedenheit mit der Hochschule befragt. Über 600 haben sich beteiligt und stellen ihrer Hochschule ein gutes Zeugnis aus.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.08.2020

Duales Studium in Meschede und Soest

Fachhochschule Südwestfalen bietet zum Wintersemester 2020/21 ausbildungs- und praxisintegrierende Studiengänge an

Meschede/Soest. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet an den Standorten Meschede und Soest zum Wintersemester 2020/21 ein Duales Studium an. Möglich sind ausbildungs- oder praxisintegrierende Varianten in den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen

07.08.2020

Wissenschaftsministerin auf Stippvisite in Meschede

NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und Parlamentarischer Staatssekretär Klaus Kaiser zu Besuch am Standort Meschede der Fachhochschule Südwestfalen

Meschede. Im Rahmen ihrer Sommertour durchs Sauerland machten NRW-Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen und Staatssekretär Klaus Kaiser heute (06.08.2020) auf dem Weg nach Bad Fredeburg auch Station an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.08.2020

Duales Studium in Meschede und Soest

Fachhochschule Südwestfalen bietet zum Wintersemester 2020/21 ausbildungs- und praxisintegrierende Studiengänge an

Meschede/Soest. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet an den Standorten Meschede und Soest zum Wintersemester 2020/21 ein Duales Studium an. Möglich sind ausbildungs- oder praxisintegrierende Varianten in den Bachelor-Studiengängen Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.