Bilder

Förderer, Freunde und Partner der Hochschule hatten für die Erstsemester motivierende Worte und knallige Taschen im Gepäck.
Förderer, Freunde und Partner der Hochschule hatten für die Erstsemester motivierende Worte und knallige Taschen im Gepäck.(Download )
An der Fachhochschule Südwestfalen in Soest starteten mehr als 700 Erstis aus gut 90 Nationen jetzt mit ihrem Studium. Fotos (2): FH/Pösentrup
An der Fachhochschule Südwestfalen in Soest starteten mehr als 700 Erstis aus gut 90 Nationen jetzt mit ihrem Studium. Fotos (2): FH/Pösentrup(Download )
20.10.2017

„Wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind!“

Semesterstart: FH bietet Unterstützung in allen Phasen des Studiums

Soest. Wenn so viele Erstsemester zur Begrüßung kommen, reicht selbst der größte Hörsaal nicht aus: Mehr als 700 Erstis sind gestern (Donnerstag, 19.10.) offiziell mit ihrem Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest gestartet. Damit alle an der Feier teilnehmen konnten, wurde in zwei benachbarte Säle übertragen. Dank der Vielzahl an zusätzlichen Angeboten über das Studium hinaus fühlen sich „die Neuen“ bereits gut aufgehoben.

Die meisten der mehr als 700 Studienanfänger wechseln direkt von der Schule an die Hochschule. Damit dieser Übergang gut gelingt, haben Lehrende und Mitarbeiter der Fachhochschule viele unterstützende Maßnahmen geschaffen. Prof. Dr. Peter Thiemann, Dekan des Fachbereichs Elektrische Energietechnik, stellte in seiner Begrüßung einige vor, darunter die betreuten Lernzentren „StudiPoint“ oder die Option „Studium flexibel“. Insgesamt habe es sich als sinnvoll erwiesen, möglichst an allen Lehrveranstaltungen teilzunehmen, appellierte der Dekan an das eigenverantwortliche Engagement der Studierenden. Und falls es doch einmal nicht ganz rund laufen sollte, gab er den Rat, Schwierigkeiten direkt aktiv anzugehen, bevor sie zu Problemen werden. „Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne. Sie gut auszubilden, das machen wir sehr gerne. Und wir sind erst zufrieden, wenn Sie es sind!“

Das Studium darf und soll Spaß machen, das betonte Christiane Mackensen, die als stellvertretende Bürgermeisterin Grüße der Stadt Soest überbrachte. Sie stellte die Vorzüge der historischen Stadt mit ihren Kultur- und Freizeitmöglichkeiten vor – ein attraktives „Lernumfeld“. Studentin Mareike Theis moderierte die Begrüßungsfeier und gab den Studierenden der drei Fachbereiche Agrarwirtschaft, Elektrische Energietechnik und Maschinenbau- Automatisierungstechnik einen kurzen Überblick über die vielen zusätzlichen Angebote an der Fachhochschule. Sie stellte u.a. den AStA (Allgemeiner Studierendenausschuss) mit seinen Services zu allgemeinen Fragen rund ums Studium vor sowie die Tutoren und Fachschaften der Fachbereiche als erste

Ansprechpartner in fachlichen Dingen. Welche Fristen und Regelungen gibt es zu beachten, auf diese Fragen kennt das Team des Studierenden-Servicebüros eine Antwort. Als Studierenden-Coach gibt Katrin Häuser z.B. Tipps für ein besseres Zeitmanagement oder für eine optimierte Organisation des Studiums. Darüber hinaus können die Studienanfänger wählen, ob sie ein Semester im Ausland studieren, zusätzliche Qualifikationen wie beispielsweise REFA- Ingenieur, CE- Koordinator oder Berufsschullehrer erwerben oder sich in studentischen Projekten wie der R4-Rallye, studentischen Vereinigungen und Verbänden oder dem Hochschulchor engagieren möchten. Ausführliche Antworten auf alle Fragen rund ums Studium gab es im Anschluss auf dem Markt der Möglichkeiten.

Auch in diesem Jahr bekamen alle Studienanfänger als Willkommensgeschenk die heiß begehrte Soester Kulturtasche vom Verein der Freunde des Soester Hochschulcampus (VDF) und dem Verband der Soester Ingenieure (VSI) überreicht. Als Hauptsponsor stiftete die Volksbank Hellweg die knallige Tasche, gefüllt mit Gutscheinen, Infos und kleinen Präsenten Soester Unternehmen. Nach einem Nachmittag voller nützlicher Informationen, boten der Grillstand der Fachschaften, der Zugkraftmesser, die Überschlagschaukel „Loop Hunter“ sowie eine originelle Foto-Aktion des Sustainable Consulting Group e.V. (SCG) willkommene Abwechslung.


Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

11.06.2018

Der richtige Mix für Karriere, Partnerschaft und Kinder

Fachhochschule Südwestfalen bietet erstmals einen Workshop für Väter

Hagen. Das ist neu. An der Fachhochschule Südwestfalen gab es jetzt erstmals einen Workshop für Väter. Oder für werdende Väter. Oder für Männer, die sich zumindest konkret damit beschäftigen, in näherer Zukunft werdender Vater zu werden. Und das Angebot wurde richtig gut angenommen. Referent Volker Baisch weiß auch, warum.

28.05.2018

Online-Bewerbung läuft

An der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen können Studienanfänger auf tatkräftige Unterstützung bauen / Spitzenplätze im CHE-Ranking

Hagen. Aktuell können sich Studieninteressierte für ein Studium zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen bewerben. Die Online-Bewerbung ist freigeschaltet. Der Standort bietet Studiengänge in den Bereichen Elektrotechnik, Medizintechnik, Informatik sowie Technische Betriebswirtschaft an. Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum 15. Juli.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

19.06.2018

Prof. Dr. Claus Schuster bleibt Rektor der Fachhochschule

Hochschulwahlversammlung wählte auch die Prorektoren

Iserlohn. Die Hochschulwahlversammlung hat gestern (18.06.2018) Prof. Dr. Claus Schuster für eine weitere Amtszeit von vier Jahren zum Rektor der Fachhochschule Südwestfalen gewählt. Auch die drei nichthauptberuflichen Prorektorinnen und Prorektoren wurden gewählt.

11.06.2018

Sichere Karriere zu minimalen Kosten

Fachhochschule Südwestfalen startet Deutschlands einzigen berufsbegleitenden Masterstudiengang Life Science Engineering

Iserlohn. Mit einem neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang Life Science Engineering erweitert die Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn ihr Studienangebot zum Wintersemester. Der neue Studiengang verbindet Ingenieurwissenschaften und Lebenswissenschaften, naturwissenschaftliche Grundlagen und internationale Qualitätsnormen.

08.06.2018

Menschen, Maschinen und Stahl

Studierende der Fachhochschule Südwestfalen besuchten Fa. Risse + Wilke in Letmathe

Iserlohn. Studium praxisnah: Im Rahmen der Vorlesung „Fabrikplanung“ besichtigten Studierende der Fertigungstechnik der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Mende die Risse+ Wilke Kaltband GmbH & Co. KG in Letmathe. Ein wesentlicher Themenschwerpunkt war der Materialfluss im Unternehmen.

08.06.2018

Internationale Erfahrungen gehören heute dazu

Bei den International Partner Days diskutierten Studierende, Wissenschaftler und Unternehmer in Iserlohn über den Stellenwert von Auslandserfahrungen

Iserlohn. Zum zweiten Mal fanden in dieser Woche an allen Standorten der Fachhochschule Südwestfalen die „International Partner Days“ statt. In Iserlohn trafen sich jetzt Studierende, Wissenschaftler, Unternehmer und ehemalige Studierende mit Auslandserfahrung zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung.

08.06.2018

Fachhochschule investiert in bessere Informatikausstattung

Neuer berufsbegleitender Master-Verbundstudiengang Angewandte Informatik zum Wintersemester

Iserlohn. Mehr Studierende, mehr Bedarf an Ausbildungsplätzen. Mit der Ausweitung ihres Lehrangebots im Bereich der Informatik wächst an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn der Bedarf an zusätzlichen Praktikumsplätzen für die Studierenden. Insgesamt 500.000 Euro investiert die Hochschule derzeit in die technische Modernisierung der Informatikaustattung.

06.06.2018

Trilux-Truck machte Station an der Fachhochschule

Trilux Group stellt sich Informatik- Studierenden als Arbeitgeber vor

Iserlohn. Quer durch ganz Europa wirbt der Truck der Trilux-Group aus Arnsberg für die Produkte des Unternehmens und Einstiege in eine berufliche Karriere. Nach verschiedenen Stationen in europäischen Metropolen und Deutschland legte er gestern einen Stopp an der Fachhochschule Südwestfalen ein. Die Studierenden der Informatik erhielten Gelegenheit, sich interaktiv mit den Produkten des Leuchten-Unternehmens vertraut zu machen und sich über berufliche Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.

29.05.2018

Iserlohner Verbundstudiengänge stellen sich vor

Infoveranstaltungen über duale ingenieurwissenschaftliche und Informatik-Studiengänge am 8. und 9. Juni

Iserlohn. Am 8. und 9. Juni können sich Studieninteressierte über die berufs- und ausbildungsbegleitenden Bachelor- und Master-Verbundstudiengänge der Fachhochhochschule Südwestfalen in Iserlohn informieren.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

30.05.2018

Infoveranstaltungen zum Maschinenbaustudium

Fachhochschule Südwestfalen informiert am 5. und 7. Juni über Studienangebote rund um den Maschinenbau

Meschede. Am 5. Mai informiert die Fachhochschule Südwestfalen von 16 bis 18 Uhr über die Bachelor-Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau in Meschede. Am 7. Juni findet zudem von 16 bis 19.30 Uhr eine Infoveranstaltung zum berufsbegleitenden Master-Studium im Maschinenbau statt.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.06.2018

Chancen und Pfade zur Landwirtschaft 4.0

FH SWF: Zukunftswerkstatt der Soester Agrarstudierenden

Soest. Die Digitalisierung als Mega-Trend hat die Landwirtschaft erfasst und wird sie nachhaltig verändern: ein Grund für junge Agraringenieurinnen und Agraringenieure, sich dieser Herausforderung zu stellen. 25 Master-Studierende des Jahrgangs 2017/19 der Agrarwirtschaft an der Fachhochschule Südwestfalen haben in den vergangenen Monaten landwirtschaftlichen Betrieben der Region Pfade zur Digitalisierung aufgezeigt.

04.06.2018

Die Zukunft des Ackerbaus kommt durch die Luft

Versuchsgut der FH Südwestfalen: Drohnen revolutionieren Feldversuche

Soest. Leise surren die Rotoren über mehrere hundert Feldparzellen: Auf dem landwirtschaftlichen Versuchsgut Merklingsen der Fachhochschule Südwestfalen hat die digitale Zukunft begonnen. Nach drei Jahren gemeinsamer Entwicklungsarbeit konnten Dirk Schmidt, Gründer und Inhaber des Start-up-Unternehmens Dialogis/Agri-copter und Günter Stemann, technischer Leiter in Merklingsen, jetzt handfeste Ergebnisse präsentieren.

04.06.2018

Kreatives Arbeiten mit Medien studieren

Infos zum Studiengang Technische Redaktion und Medienmanagement

Soest. Für alle, die noch unschlüssig sind, wie es nach der Schule weitergehen soll, bietet die Fachhochschule Südwestfalen ein umfassendes Informations- und Beratungsangebot. Am Mittwoch, 06. Juni 2018, geht es um kreatives Arbeiten mit Medien bei der Infoveranstaltung zum Studiengang Technische Redaktion und Medienmanagement.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.