Bilder

Dominik Schnell, Wirtschaftsinformatik-Student der Fachhochschule Südwestfalen, arbeitet im Hagener Kinderheim „Herzenskinder“ mit seiner neuen Software.:
Dominik Schnell, Wirtschaftsinformatik-Student der Fachhochschule Südwestfalen, arbeitet im Hagener Kinderheim „Herzenskinder“ mit seiner neuen Software.: (Download )
04.06.2020

Judoka ist schneller und wendiger als sein Vorgänger

Wirtschaftsinformatik-Student der Fachhochschule Südwestfalen entwickelt Software für Hagener Kinderheim

Hagen. Es gibt Formel-1-Fahrer, die ihren Autos Namen geben. Um ihre Beziehung zu emotionalisieren. Um mehr entstehen zu lassen als die klassische Zweckbeziehung zwischen einem Menschen und einer Maschine. Dominik Schnell hat für seine Bachelor-Arbeit eine Dokumentationssoftware für ein Hagener Kinderheim entwickelt. Auch die hat einen individuellen Namen bekommen. Und auch hier sind durchaus Emotionen im Spiel.

„In einem Kinderheim ist reichlich Papierkram zu erledigen“, sagt Dominik Schnell. Der Wirtschaftsinformatik-Student der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen weiß das aus erster Hand. Seit einigen Jahren arbeitet er ehrenamtlich für das Kinderheim Herzenskinder in Hagen. „Für jedes Kind muss für jede Schicht eine Dokumentation angelegt werden“, erklärt Schnell, „das ist für das Personal eine enorme Zusatzbelastung“. Um hier für Erleichterung zu Sorgen entwickelte er für seine Bachelor-Arbeit eine Software, die etliche Klicks schneller ist. Keine von der Stange, sondern eine individuelle Lösung, die eben nur jemand entwickeln kann, der den Bedarf kennt. Und so entstand Dominik Schnells Judoka.

Judoka ist griffig. Nicht so sperrig wie das, wofür sie als Abkürzung steht: Kinder- und Jugendhilfe Dokumentationsmanagementanwendung. Judoka ist schneller und wendiger als das, womit im Kinderheim bisher gearbeitet wird. „Es gibt einen schlanken Anlegeprozess, das Programm basiert auf Microsoft Access und ist weniger störanfällig. Man bleibt im Flow“ erklärt Dominik Schnell. Einrichtungsleiter Volker Dornheim ist dankbar: Im Alltag brauchen wir ein Programm, in das die Erzieher*innen zwischendurch mal eben ihre Beobachtungen eintragen und abrufen können. Erzieher*innen sind keine Informatiker, deshalb muss die Benutzeroberfläche leicht zu verstehen sein, gleichzeitig soll die Software natürlich alle Voraussetzungen an Sicherheit und Stabilität erfüllen“, so Dornheim.

Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Christian Leubner. Und auch der ist von Dominik Schnells ungewöhnlicher Themensetzung überzeugt. „Es ist eine besondere Arbeit, weil sie kein Thema aus einem Unternehmen aufgreift. Hier ist mit enormer Fleißarbeit etwas Gutes für eine gemeinnützige Einrichtung entstanden“, sagt Leubner. In Kürze soll die neue Software nun die alte ablösen. Eine Testphase war bereits erfolgreich. „Es läuft. Beide Programme wurden parallel getestet“, sagt Schnell. Seins war deutlich schneller.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

26.06.2020

Ein Alleskönner, der für Aufmerksamkeit sorgen soll

Studierende der Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid gewinnen hochdotierten Architekturwettbewerb

Lüdenscheid. Der Solar Decathlon ist ein international renommierter studentischer Architekturwettbewerb, der 2021 in Wuppertal stattfinden wird. Das wussten Sie nicht? Viele wissen das nicht. Und das weiß auch der Veranstalter. Deshalb schrieb er schon vorher einen Wettbewerb aus, der den eigentlichen Wettbewerb bekannter machen soll. Gewonnen hat den ein Team der Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid. Der Lohn: 5000 Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

24.06.2020

Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen im Komplettüberblick

Fachhochschule Südwestfalen bietet Online-Informationsveranstaltung an

16.06.2020

Verbundstudiengang Elektrotechnik im Komplettüberblick

Fachhochschule Südwestfalen bietet Online-Informationsveranstaltung an

08.06.2020

Das vielleicht wohltätigste Versuchsobjekt der Welt

An der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen werden Gesichtsvisiere gedruckt und an örtliche Seniorenheime übergeben

Hagen. Prof. Dr. Dirk Berben und sein Team drucken an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen mit den hauseigenen 3-D-Druckern die in Corona-Zeiten so begehrten Faceshields und übergeben sie an Hagener Seniorenheime. So schnell könnte diese Geschichte erzählt sein. Wenn sie so einfach wäre. Ist sie aber nicht. Das macht sie aber keinen Deut schlechter. Sondern viel interessanter.

04.06.2020

Judoka ist schneller und wendiger als sein Vorgänger

Wirtschaftsinformatik-Student der Fachhochschule Südwestfalen entwickelt Software für Hagener Kinderheim

Hagen. Es gibt Formel-1-Fahrer, die ihren Autos Namen geben. Um ihre Beziehung zu emotionalisieren. Um mehr entstehen zu lassen als die klassische Zweckbeziehung zwischen einem Menschen und einer Maschine. Dominik Schnell hat für seine Bachelor-Arbeit eine Dokumentationssoftware für ein Hagener Kinderheim entwickelt. Auch die hat einen individuellen Namen bekommen. Und auch hier sind durchaus Emotionen im Spiel.

03.06.2020

Online-Bewerbung gestartet

An der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen können Studienanfänger auf tatkräftige Unterstützung bauen / Spitzenplätze im CHE-Ranking

Hagen. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen bewerben. Die Online-Bewerbung ist jetzt freigeschaltet. Der Standort bietet Studiengänge in den Bereichen Elektrotechnik, Medizintechnik, Informatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsrecht an. Die Bewerbungsfrist läuft zunächst bis zum 15. Juli.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

01.07.2020

Studium für Macher*innen

Infoveranstaltung über die Studiengänge Fertigungstechnik und Kunststofftechnik

Iserlohn. Am 07. Juli findet an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn eine Online-Infoveranstaltung zu den Maschinenbau-Studiengängen Fertigungstechnik und Kunststofftechnik statt.

15.06.2020

Bioanalytik studieren

Neuer Studiengang Life Science Analytics stellt sich vor

Iserlohn. Am 5. Oktober startet der neue Studiengangs Life Science Analytics an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Studieninteressierte können am 22. Juni im Rahmen einer Videokonferenz den Studiengang näher kennenlernen

12.06.2020

Berufsbegleitende Verbundstudiengänge stellen sich vor

Ingenieurwissenschaften studieren neben Beruf und Ausbildung

Iserlohn. Im Juni stellen sich in verschiedenen Veranstaltungen die technischen Verbundstudiengänge der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn den Studieninteressierten vor. Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung wegen des Coronavirus, finden die Infoveranstaltungen als Online-Seminare in Zoom statt.

12.06.2020

Neuer Studiengang Life Science Analytics: Kooperationsvertrag sichert Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Ausbildung

Fachhochschule Südwestfalen und Berufskollegs schließen Vereinbarung zur gegenseitigen Anerkennung von Kompetenzen

Iserlohn. Zum Wintersemester 2020/21 startet an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn der neue Bachelor-Studiengang Life Science Analytics. Jetzt schlossen Hochschule und Berufskollegs in Olsberg, Hilden, Köln und Landau eine Vereinbarung zur Anerkennung außerhochschulischer Kompetenzen im neuen Studiengang. Damit verkürzt sich das Studium Life Science Analytics für Biologisch-technische Assistent*innen um etwa ein Jahr. Gleichzeitig sieht die Vereinbarung eine Verkürzung des Bildungsgangs beim Wechsel vom Hochschulstudium in den Bildungsgang vor.

10.06.2020

Online-Seminare für Studieninteressierte

Langer Abend der Studienberatung am 25. Juni

Iserlohn. Die Bewerbungsphase für ein Studium zum Wintersemester hat begonnen. Da gibt es viele Fragen zu Voraussetzungen, Ablauf der Bewerbung oder zum richtigen Studienfach. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet dazu im Juni verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte an.

08.06.2020

„a-Bus Iserlohn – New Mobility Lab“ – Neues Projekt im Rahmen der Digitalen Modellregion NRW

Landesregierung unterstützt Projekt zum automatisierten elektrischen Fahren mit 2,7 Millionen Euro

Iserlohn. Für das innovative Projekt „a-Bus Iserlohn-New Mobility Lab“ hat Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart vier Zuwendungsbescheide im Gesamtvolumen von 2,7 Millionen Euro an das Projektkonsortium überreicht. Partner sind neben der Fachhochschule Südwestfalen, die MVG/Märkische Verkehrsgesellschaft, die Stadt Iserlohn und die Stadtwerke Iserlohn.

03.06.2020

Online-Bewerbung für Studiengänge freigeschaltet

Neuer Studiengang Life Science Analytics startet zum Wintersemester in Iserlohn

Iserlohn. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium zum Wintersemester an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn bewerben: Die Online-Bewerbung ist freigeschaltet. In Iserlohn werden Studiengänge in den Bereichen Informatik, Maschinenbau und Naturwissenschaften angeboten. Neu ist in diesem Jahr der Studiengang Life Science Analytics.

02.06.2020

Corona-Krise: Unterstützung für Studierende in Not

Fachhochschule vergibt 138 Notfallstipendien an Studierende, die ihren Job verloren haben

Iserlohn. Die Corona-Pandemie stellt zahlreiche Studierende vor finanzielle Herausforderungen. Bundesweit gesehen arbeiten rund zwei Drittel von ihnen neben dem Studium und viele haben in der Corona-Krise ihren Job verloren. Auch an der Fachhochschule Südwestfalen sind Studierende von dem Einkommensverlust betroffen. Die Hochschule hat daher gemeinsam mit der Budde-Stiftung, dem Förderverein der Freunde und Förderer der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede e.V. und der Iserlohner Ulrich-Thiele-Stiftung ein Hilfsprogramm aufgelegt und jetzt an 138 Studierende ein Notfallstipendium in Höhe von jeweils 1500 Euro vergeben.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

01.07.2020

Gründergarage to go

Erster mobiler Coworking Space aus dem Projekt streamUp steht im Arnsberger Kaiserhaus

Arnsberg. Man braucht nicht viel Raum zur Gründung eines Unternehmens, das haben schon die Apple-Gründer Steve Jobs und Steve Wozniak bewiesen. Ihren ersten Computer sollen die beiden in einer Garage zusammengelötet haben - zwei kreative Köpfe zusammen auf ein paar Quadratmetern. Einen ähnlichen Gedanken verfolgt das Projekt streamUp. Mit mobilen Coworking Spaces soll es Gründer*innen in der Region zusammenbringen, auch auf kleinstem Raum. Der hierfür entwickelte Prototyp steht jetzt im Arnsberger Kaiserhaus.

12.06.2020

Online-Seminare für Studieninteressierte im Juni

Online-Veranstaltung zum Bachelor-Studium an der Fachhochschule Südwestfalen am 18. Juni / Langer Abend der Studienberatung am 25. Juni

Meschede. Die Bewerbungsphase für ein Studium zum Wintersemester hat begonnen. Da gibt es viele Fragen zu Voraussetzungen, Ablauf der Bewerbung oder zum richtigen Studienfach. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet dazu am 18. und 25. Juni verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte an.

05.06.2020

Infoveranstaltung zum Masterstudium Maschinenbau

Fachhochschule Südwestfalen informiert am 8. Juli online über das berufsbegleitenden Masterstudiengang Maschinenbau in Meschede

Meschede. Am 8. Juni informiert die Fachhochschule Südwestfalen in Meschede um 18 Uhr über das berufsbegleitende Masterstudium Maschinenbau. Die Veranstaltung findet online als Videokonferenz statt. Das Studienangebot richtet sich an bereits berufstätige Absolvent*innen von Bachelor- oder Diplomstudiengängen im Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen

03.06.2020

Online-Bewerbung gestartet

Studienbeginn Wintersemester 2020/21: Studieninteressierte können sich ab sofort für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen bewerben

Meschede. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede bewerben. Die Online-Bewerbung für den Studienbeginn im Wintersemester 2020/21 ist freigeschaltet.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

18.06.2020

Mit Weitsicht studieren – Ingenieur*in werden

Technische Fachbereiche der Fachhochschule Südwestfalen informieren

Soest. Den Schulabschluss in der Tasche – und dann? AnschließendeBildungsmöglichkeiten gibt es unendlich viele. Ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen ist eine der vielversprechenden Optionen. Am Dienstag, 30. Juni 2020, informieren die Fachbereiche Elektrische Energietechnik und Maschinenbau-Automatisierungstechnik in Soest über ihre Studiengänge. Im Rahmen von Videokonferenzen ab 18.00 Uhr erfahren Interessierte alles Wesentliche und können darüber hinaus interaktiv Fragen stellen.

16.06.2020

Mehr Raum für ein praxisnahes Studium der Agrarwirtschaft

Versuchsgut Merklingsen der Fachhochschule Südwestfalen erweitert

Soest. Das Versuchsgut der Fachhochschule Südwestfalen in Welver-Merklingsen ist erweitert worden. Künftig steht für Forschung und Lehre ein zusätzliches Büro- und Seminargebäude zur Verfügung. Insgesamt wurde das Gut um 438 m² Nutzfläche erweitert, darunter ein 161 m² großer Seminarraum.

15.06.2020

Jobchancen verbessern mit einem Verbundstudium

Info zum Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau an der FH online

Soest. Job und Weiterbildung kombinieren? Kein Problem – mit einem Verbundstudium an der Fachhochschule Südwestfalen. Berufstätige aus den Bereichen Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik oder Betriebswirtschaft können in neun Semestern berufsbegleitend den Abschluss im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau erwerben. Informationen zum Studiengang erfahren Interessierte im Rahmen einer Videokonferenz am Dienstag, 30. Juni 2020, um 18 Uhr.

10.06.2020

Mit einem Stipendium studiert es sich leichter

FH SWF: Online-Seminar zum Thema Studienfinanzierung durch Stipendium

Soest. Stipendien sind nur was für Überflieger oder „Bedürftige“? Weit gefehlt – Heute gibt es viele verschiedene Stipendienwerke und Stiftungen, die ein Studium finanziell unterstützen können. Die Finanzierung ist ein wesentlicher Aspekt bei der Frage, Studium ja oder nein? Für alle, die mehr zum Thema wissen möchten, im Rahmen des Online-Karrieretags der Fachhochschule Südwestfalen findet am kommenden Montag, 15. Juni 2020, um 15.00 Uhr ein kostenloses Online-Seminar rund um das Thema Stipendien statt. Eine Anmeldung ist noch möglich.

08.06.2020

„a-Bus Iserlohn – New Mobility Lab“ – Neues Projekt im Rahmen der Digitalen Modellregion NRW

Landesregierung unterstützt Projekt zum automatisierten elektrischen Fahren mit 2,7 Millionen Euro

Iserlohn. Für das innovative Projekt „a-Bus Iserlohn-New Mobility Lab“ hat Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart vier Zuwendungsbescheide im Gesamtvolumen von 2,7 Millionen Euro an das Projektkonsortium überreicht. Partner sind neben der Fachhochschule Südwestfalen, die MVG/Märkische Verkehrsgesellschaft, die Stadt Iserlohn und die Stadtwerke Iserlohn.

04.06.2020

Online-Bewerbung um Studienplätze gestartet

Studieninteressierte können sich für das Wintersemester 2020/21 an der Fachhochschule Südwestfalen einschreiben

Soest. Ab sofort können sich Studieninteressierte für ein Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Soest bewerben. Die Online-Bewerbung für den Studienbeginn im Wintersemester 2020/21 ist freigeschaltet.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

26.06.2020

Ein Alleskönner, der für Aufmerksamkeit sorgen soll

Studierende der Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid gewinnen hochdotierten Architekturwettbewerb

Lüdenscheid. Der Solar Decathlon ist ein international renommierter studentischer Architekturwettbewerb, der 2021 in Wuppertal stattfinden wird. Das wussten Sie nicht? Viele wissen das nicht. Und das weiß auch der Veranstalter. Deshalb schrieb er schon vorher einen Wettbewerb aus, der den eigentlichen Wettbewerb bekannter machen soll. Gewonnen hat den ein Team der Fachhochschule Südwestfalen in Lüdenscheid. Der Lohn: 5000 Euro vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.