04.03.2021

Kuren für pflegende Angehörige

Online-Vortragsveranstaltung des Familienbüros der Fachhochschule Südwestfalen am 16. März

Iserlohn. In der Corona-Pandemie fehlen Menschen, die ihre Eltern, Partner oder Kinder pflegen, häufig Unterstützungsmöglichkeiten. Seitdem Einrichtungen der Tagespflege, Gruppenbetreuung, Schulen oder Kitas geschlossen wurden oder nur eingeschränkt geöffnet haben, sind viele pflegende Angehörige im Dauereinsatz. Im Rahmen eines Online-Vortrags am 16. März informiert das Familienbüro der Fachhochschule Südwestfalen über Kuren für pflegende Angehörige.

Nur wer sich auch um die eigene Gesundheit kümmert, kann langfristig für einen Menschen sorgen. Eine Möglichkeit, auch in dieser Pandemie-Zeit Entlastung und neue Stärke zu finden, ist die Kur für pflegende Angehörige. Die Gerontologin Johanna Barbosa, Referentin im Kurberatungs-Projekt bei der AW Kur und Erholungs GmbH, einer Tochtergesellschaft des AWO Bezirk Westliches Westfalen e.V., informiert darüber am 16. März um 11.00 Uhr.

Ähnlich wie Müttern und Vätern steht auch Pflegenden, deren Erschöpfung im Zusammenhang mit der Pflegesituation vom Arzt attestiert wird, eine dreiwöchige Kur zu. Im „Lockdown“ haben Kurkliniken weiterhin geöffnet und ermöglichen Patient*innen mit umfangreichen Hygienekonzepten den Aufenthalt. Stationäre Vorsorge- oder Rehamaßnahmen werden in der Regel durch die Krankenkasse finanziert. Bei der Antragstellung unterstützen kostenlos qualifizierte Kurberatungsstellen in ganz NRW, die im Rahmen des Projektes „Zeit und Erholung für mich – Kurberatung für pflegende Angehörige“ (finanziert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW) geschult wurden. Dabei hat die Beraterin bzw. der Berater nicht nur die eigene Kur im Blick, sondern auch die Versorgung der oder des zu Pflegenden während der Maßnahme. In einigen Kliniken können pflegebedürftige Kinder oder Angehörige mit demenzieller Symptomatik sogar als Begleitpersonen aufgenommen werden.

In ihrem Vortrag erläutert Johanna Barbosa nicht nur Voraussetzungen und Antragstellung einer Kur für pflegende Angehörige und die Optionen eines alleinigen oder gemeinsamen Kurantritts. Sie gibt auch Informationen zu stationärer Vorsorge/Rehabilitation unter Corona-Bedingungen.

Anmeldung bitte bis 10.März per mail an familienbuero@fh-swf.de. Sie erhalten nach der Anmeldung die Zugangsdaten zu der Online-Veranstaltung zugeschickt.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

01.04.2021

Mutter-Vater-Kind-Kur

Familienbüro der Fachhochschule Südwestfalen lädt zum Online-Vortrag ein

Iserlohn. Am 13. April informiert Kurberaterin Claudia Krommes im Rahmen einer Online-Veranstaltung über Mutter-Vater-Kind- Kuren.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

23.03.2021

Neuer Schmiermittelprüfstand erweitert Forschungskapazitäten an der FH Südwestfalen

Einzigartige Anlage an deutschen Hochschulen

Iserlohn. Ein neuer Schmiermittelprüfstand erweitert die Forschungskapazitäten in der Umformtechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Mit dieser bundesweit einzigartigen Anlage können insbesondere Untersuchungen zum ressourcen- und umweltschonenden Einsatz von Schmiermitteln durchgeführt werden.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

17.03.2021

Lehrreicher Marketing-Pitch

Studierende entwickeln Kommunikationskonzepte für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

Meschede. Einen Pitch nennt man es, wenn Marketing-Agenturen ihre Ideen potenziellen Auftraggebern vorstellen. Die beste Agentur bekommt dann den Zuschlag. Wie sich das anfühlt, wissen jetzt 24 von insgesamt 130 Studierenden aus zwei Veranstaltungen der Mescheder Marketingprofessorin Dr. Anne Jacobi.

17.03.2021

Game based Learning im virtuellen Unternehmen

Rund 100 Studierende „zocken“ im Online-Logistikplanspiel um Erkenntnisgewinn

Meschede. Samstagmorgen, 8.30 Uhr – nicht die Zeit, in der man üblicherweise viele Studierende in Vorlesungen oder Seminaren antrifft. In diesem Wintersemester ist das anders: Rund 100 Studierende sind früh aufgestanden und beteiligen sich am Online-Logistikplanspiel von Prof. Dr. Stefan Lier und seinem Team. Auch wenn es Professor Lier anders lieber gewesen wäre: „Im Normalfall hätten wir uns heute alle zum großen Planspieltag mit unserem haptischen Logistikspiel in Meschede getroffen.“ Aber was ist in der Corona-Pandemie schon normal?

17.03.2021

Der Mobilfunk-Detektiv

Carsten Witteler untersucht die Mobilfunkversorgung im Münsterland

Meschede/Münsterland. Man könnte sagen, Carsten Witteler ist ein Mobilfunk-Detektiv. Sein Auftrag: Ursachen für Lücken in der Mobilfunkversorgung des Münsterlandes aufdecken und Möglichkeiten zur Verbesserung der Versorgung für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe aufzeigen. Etwas genauer genommen ist Carsten Witteler wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Christian Lüders im Projekt „Untersuchung zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung im ländlich geprägten Raum“. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

15.03.2021

Neuer Studiengang Data Science

Fachhochschule Südwestfalen bietet ab dem Wintersemester 2021/22 ein Bachelorstudium in Datenwissenschaften an

Meschede. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet zum Wintersemester 2021/22 am Standort Meschede den Bachelor-Studiengang Data Science neu an. Studierende qualifizieren sich für das aussichtsreiche Berufsbild der Datenwissenschaften. Eine Bewerbung ist ab Mai möglich.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

30.03.2021

Mehr Transparenz für die Pumpe

Firma Anzatech und Fachhochschule Südwestfalen finden Lösung für die Überwachung von Pumpen im Einsatz

Balve/Soest. Die Firma Anzatech in Balve und Prof. Dr. Andreas Schwung vom Fachbereich Elektrische Energietechnik an der Fachhochhochschule Südwestfalen in Soest haben gemeinsam eine Lösung gefunden, um Pumpen im Einsatz zu überwachen. Gefördert wurde das Gemeinschaftsprojekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE).

23.03.2021

Frühpädagogik kennenlernen am Schnuppertag

Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften lädt am 08. April zum digitalen Schnuppertag ein – Online-Vorlesungen und Beratung

Soest. Am Donnerstag, 08. April 2021, bietet der Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften allen Studieninteressierten die Gelegenheit, den Präsenzstudiengang Frühpädagogik (Bachelor) der Fachhochschule Südwestfalen kennenzulernen. In digitaler Form werden Schnuppervorlesungen zu ausgewählten Themen gehalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.