Bilder

Carsten Witteler Foto: Christian Klett, FH Südwestfalen
Carsten Witteler Foto: Christian Klett, FH Südwestfalen(Download )
17.03.2021

Der Mobilfunk-Detektiv

Carsten Witteler untersucht die Mobilfunkversorgung im Münsterland

Meschede/Münsterland. Man könnte sagen, Carsten Witteler ist ein Mobilfunk-Detektiv. Sein Auftrag: Ursachen für Lücken in der Mobilfunkversorgung des Münsterlandes aufdecken und Möglichkeiten zur Verbesserung der Versorgung für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe aufzeigen. Etwas genauer genommen ist Carsten Witteler wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Christian Lüders im Projekt „Untersuchung zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung im ländlich geprägten Raum“. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Ich führe Mobilfunkmessungen mit sogenannten QualiPoc-Geräten durch“, erklärt Witteler. „Das sind normale Smartphones mit einer speziellen Software.“ Mit ihnen kurvt der gebürtige Briloner im Dienstwagen der Fachhochschule Südwestfalen auf festgelegten Messrouten durch das Münsterland. Die Routen für diese LTE-Messfahrten hat das Projektteam aufgrund einer Umfrage unter Unternehmen festgelegt.

Witteler misst vor allem dort, wo die Mobilfunkversorgung schlecht sein soll. Die im Wagen mitgeführten Geräte verzeichnen Signalstärke, Zellkennungen, Zellwechsel oder auch Abbrüche der Verbindung. Weichen Ergebnisse der Umfrage und Messungen voneinander ab, forscht Witteler nach. „An einigen Stellen sollte die Verbindung schlecht sein, die Messungen ergaben aber gute Pegel und Datenraten“. Bei mehreren Unternehmen stellte sich dann die Signaldämpfung durch das Gebäude als Problem heraus. An der endgültigen Auswertung arbeitet das Team aber noch.

Was Witteler nach vielen Hundert gefahrenen Autokilometern aber jetzt schon sagen kann: „Die günstigste Position für ein Smartphone im Auto ist in einer Halterung neben dem Lenkrad.“ Nicht wegen der besseren Bedienbarkeit, sondern wegen des besseren Empfangs. „Das Fahrzeug dämpft die Signalstärke und macht schlechten Empfang noch schlechter. Ganz schlecht ist er in der Mittelkonsole.“

 

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

01.04.2021

Mutter-Vater-Kind-Kur

Familienbüro der Fachhochschule Südwestfalen lädt zum Online-Vortrag ein

Iserlohn. Am 13. April informiert Kurberaterin Claudia Krommes im Rahmen einer Online-Veranstaltung über Mutter-Vater-Kind- Kuren.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

23.03.2021

Neuer Schmiermittelprüfstand erweitert Forschungskapazitäten an der FH Südwestfalen

Einzigartige Anlage an deutschen Hochschulen

Iserlohn. Ein neuer Schmiermittelprüfstand erweitert die Forschungskapazitäten in der Umformtechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Mit dieser bundesweit einzigartigen Anlage können insbesondere Untersuchungen zum ressourcen- und umweltschonenden Einsatz von Schmiermitteln durchgeführt werden.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

17.03.2021

Lehrreicher Marketing-Pitch

Studierende entwickeln Kommunikationskonzepte für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

Meschede. Einen Pitch nennt man es, wenn Marketing-Agenturen ihre Ideen potenziellen Auftraggebern vorstellen. Die beste Agentur bekommt dann den Zuschlag. Wie sich das anfühlt, wissen jetzt 24 von insgesamt 130 Studierenden aus zwei Veranstaltungen der Mescheder Marketingprofessorin Dr. Anne Jacobi.

17.03.2021

Game based Learning im virtuellen Unternehmen

Rund 100 Studierende „zocken“ im Online-Logistikplanspiel um Erkenntnisgewinn

Meschede. Samstagmorgen, 8.30 Uhr – nicht die Zeit, in der man üblicherweise viele Studierende in Vorlesungen oder Seminaren antrifft. In diesem Wintersemester ist das anders: Rund 100 Studierende sind früh aufgestanden und beteiligen sich am Online-Logistikplanspiel von Prof. Dr. Stefan Lier und seinem Team. Auch wenn es Professor Lier anders lieber gewesen wäre: „Im Normalfall hätten wir uns heute alle zum großen Planspieltag mit unserem haptischen Logistikspiel in Meschede getroffen.“ Aber was ist in der Corona-Pandemie schon normal?

17.03.2021

Der Mobilfunk-Detektiv

Carsten Witteler untersucht die Mobilfunkversorgung im Münsterland

Meschede/Münsterland. Man könnte sagen, Carsten Witteler ist ein Mobilfunk-Detektiv. Sein Auftrag: Ursachen für Lücken in der Mobilfunkversorgung des Münsterlandes aufdecken und Möglichkeiten zur Verbesserung der Versorgung für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe aufzeigen. Etwas genauer genommen ist Carsten Witteler wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Christian Lüders im Projekt „Untersuchung zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung im ländlich geprägten Raum“. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

30.03.2021

Mehr Transparenz für die Pumpe

Firma Anzatech und Fachhochschule Südwestfalen finden Lösung für die Überwachung von Pumpen im Einsatz

Balve/Soest. Die Firma Anzatech in Balve und Prof. Dr. Andreas Schwung vom Fachbereich Elektrische Energietechnik an der Fachhochhochschule Südwestfalen in Soest haben gemeinsam eine Lösung gefunden, um Pumpen im Einsatz zu überwachen. Gefördert wurde das Gemeinschaftsprojekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE).

23.03.2021

Frühpädagogik kennenlernen am Schnuppertag

Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften lädt am 08. April zum digitalen Schnuppertag ein – Online-Vorlesungen und Beratung

Soest. Am Donnerstag, 08. April 2021, bietet der Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften allen Studieninteressierten die Gelegenheit, den Präsenzstudiengang Frühpädagogik (Bachelor) der Fachhochschule Südwestfalen kennenzulernen. In digitaler Form werden Schnuppervorlesungen zu ausgewählten Themen gehalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.