Bilder

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mochammad Rizky-Diprasetya kontrolliert die Daten, die mittels eigens entwickelter Software ermittelt werden.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Mochammad Rizky-Diprasetya kontrolliert die Daten, die mittels eigens entwickelter Software ermittelt werden.(Download )
30.03.2021

Mehr Transparenz für die Pumpe

Firma Anzatech und Fachhochschule Südwestfalen finden Lösung für die Überwachung von Pumpen im Einsatz

Balve/Soest. Die Firma Anzatech in Balve und Prof. Dr. Andreas Schwung vom Fachbereich Elektrische Energietechnik an der Fachhochhochschule Südwestfalen in Soest haben gemeinsam eine Lösung gefunden, um Pumpen im Einsatz zu überwachen. Gefördert wurde das Gemeinschaftsprojekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE).

Die Verbindung von Forschung und Entwicklung funktioniert auch in kleineren Betrieben – wenn die richtigen Partner zusammenfinden. Bei der Fa. Anzatech in Balve und Prof. Dr. Andreas Schwung von der Fachhochschule Südwestfalen war dies der Fall. Gemeinsam haben Unternehmen und Wissenschaftler eine Möglichkeit entwickelt, um die Zahnraddosierpumpen, die Anzatech im Kundenauftrag individuell fertigt, mit einer Überwachungsfunktion zu versehen.

Was Anzatech-Geschäftsführer André Zahn konkret suchte, war eine Lösung, um Pumpen im Einsatz zu überwachen. Dies sollte mehr Transparenz für den Ablauf der Prozesse schaffen, um schneller und genauer auf Abweichungen in den Prozessabläufen reagieren zu können und insbesondere Prototypen im Sinne der Kunden nachbessern zu können.

Prof. Schwung und Mitarbeiter Mochammad Rizky-Diprasetya entwickelten eine Lösung, die Pumpe mit Sensoren auszustatten, die kontinuierlich die erforderlichen Daten wie beispielsweise Temperatur und Durchflussgeschwindigkeit messen und weiterleiten. Gleichzeitig wurde eine Software entwickelt, die diese Daten unmittelbar auswertet, so dass Abweichungen sofort erkannt werden und darauf reagiert werden kann. „Dadurch“, so Prof. Schwung, “können Fehlfunktionen schon im Vorfeld vermieden werden. Eine unter Umständen langwierige Fehlersuche, wenn es erst einmal zu Störungen gekommen ist, entfällt“.

Das einjährige Projekt wurde mit 15.000 Euro durch einen Gutschein MID-Digitalisierung aus dem Förderprogramm Innovativ & Digital des MWIDE gefördert.

Für André Zahl war es die erste Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen und es war nicht die letzte. Das Resultat und die unkomplizierte Zusammenarbeit haben ihn überzeugt. Andreas Becker, Technologiescout des Transferverbundes Südwestfalen hat den Kontakt vermittelt und auch bei der Antragstellung geholfen.


 

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

01.04.2021

Mutter-Vater-Kind-Kur

Familienbüro der Fachhochschule Südwestfalen lädt zum Online-Vortrag ein

Iserlohn. Am 13. April informiert Kurberaterin Claudia Krommes im Rahmen einer Online-Veranstaltung über Mutter-Vater-Kind- Kuren.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

23.03.2021

Neuer Schmiermittelprüfstand erweitert Forschungskapazitäten an der FH Südwestfalen

Einzigartige Anlage an deutschen Hochschulen

Iserlohn. Ein neuer Schmiermittelprüfstand erweitert die Forschungskapazitäten in der Umformtechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Mit dieser bundesweit einzigartigen Anlage können insbesondere Untersuchungen zum ressourcen- und umweltschonenden Einsatz von Schmiermitteln durchgeführt werden.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

17.03.2021

Lehrreicher Marketing-Pitch

Studierende entwickeln Kommunikationskonzepte für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

Meschede. Einen Pitch nennt man es, wenn Marketing-Agenturen ihre Ideen potenziellen Auftraggebern vorstellen. Die beste Agentur bekommt dann den Zuschlag. Wie sich das anfühlt, wissen jetzt 24 von insgesamt 130 Studierenden aus zwei Veranstaltungen der Mescheder Marketingprofessorin Dr. Anne Jacobi.

17.03.2021

Game based Learning im virtuellen Unternehmen

Rund 100 Studierende „zocken“ im Online-Logistikplanspiel um Erkenntnisgewinn

Meschede. Samstagmorgen, 8.30 Uhr – nicht die Zeit, in der man üblicherweise viele Studierende in Vorlesungen oder Seminaren antrifft. In diesem Wintersemester ist das anders: Rund 100 Studierende sind früh aufgestanden und beteiligen sich am Online-Logistikplanspiel von Prof. Dr. Stefan Lier und seinem Team. Auch wenn es Professor Lier anders lieber gewesen wäre: „Im Normalfall hätten wir uns heute alle zum großen Planspieltag mit unserem haptischen Logistikspiel in Meschede getroffen.“ Aber was ist in der Corona-Pandemie schon normal?

17.03.2021

Der Mobilfunk-Detektiv

Carsten Witteler untersucht die Mobilfunkversorgung im Münsterland

Meschede/Münsterland. Man könnte sagen, Carsten Witteler ist ein Mobilfunk-Detektiv. Sein Auftrag: Ursachen für Lücken in der Mobilfunkversorgung des Münsterlandes aufdecken und Möglichkeiten zur Verbesserung der Versorgung für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe aufzeigen. Etwas genauer genommen ist Carsten Witteler wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Christian Lüders im Projekt „Untersuchung zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung im ländlich geprägten Raum“. Gefördert wird das Projekt durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

15.03.2021

Neuer Studiengang Data Science

Fachhochschule Südwestfalen bietet ab dem Wintersemester 2021/22 ein Bachelorstudium in Datenwissenschaften an

Meschede. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet zum Wintersemester 2021/22 am Standort Meschede den Bachelor-Studiengang Data Science neu an. Studierende qualifizieren sich für das aussichtsreiche Berufsbild der Datenwissenschaften. Eine Bewerbung ist ab Mai möglich.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

31.03.2021

Wie finde ich einen passenden Studiengang

Online-Workshop der Fachhochschule Südwestfalen am 8. April

Iserlohn. Die Studienberatung der Fachhochschule Südwestfalen bietet am 8. April einen Online-Workshop zum Thema Studienwahl an.

30.03.2021

Mehr Transparenz für die Pumpe

Firma Anzatech und Fachhochschule Südwestfalen finden Lösung für die Überwachung von Pumpen im Einsatz

Balve/Soest. Die Firma Anzatech in Balve und Prof. Dr. Andreas Schwung vom Fachbereich Elektrische Energietechnik an der Fachhochhochschule Südwestfalen in Soest haben gemeinsam eine Lösung gefunden, um Pumpen im Einsatz zu überwachen. Gefördert wurde das Gemeinschaftsprojekt durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE).

23.03.2021

Frühpädagogik kennenlernen am Schnuppertag

Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften lädt am 08. April zum digitalen Schnuppertag ein – Online-Vorlesungen und Beratung

Soest. Am Donnerstag, 08. April 2021, bietet der Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften allen Studieninteressierten die Gelegenheit, den Präsenzstudiengang Frühpädagogik (Bachelor) der Fachhochschule Südwestfalen kennenzulernen. In digitaler Form werden Schnuppervorlesungen zu ausgewählten Themen gehalten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur individuellen Beratung.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.