Mathematische Modellierung

Mathematische Modellierung besteht – grob gesagt – darin, aus realen Problemstellungen formale Bilder herzustellen und mit diesen die Probleme (zumindest teilweise) zu lösen.

Anhand von Fallstudien werden in diesem Seminar verschiedene Methoden der mathematischen Modellierung erlernt und auf reale Probleme und ihre Lösungen angewandt. Da kann es z.B. darum gehen einen Bundesliga-Spielplan zu erstellen, den optimalen Standort für einen Rettungshubschrauber zu finden oder zu entscheiden, ob ein Bankkunde einen Kredit bekommen soll oder nicht.

Spieltheorie

Strategisches Denken ist die Kunst, einen Gegner zu überlisten, der das gleiche mit einem selbst versucht. Spieltheorie ist die Wissenschaft, die sich mit strategischem Denken und interaktivem Handeln beschäftigt.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Spieltheorie theoretisch und an Beispielen aus der Praxis erarbeitet. Das Seminar setzt sich zusammen aus Dozenten- und Teilnehmervorträgen, Diskussionen und Übungseinheiten zur Erarbeitung von Praxisanwendungen. Die Teilnehmer stellen verschiedene Ansätze der Spieltheorie in Referaten vor. In der Gruppe werden diese anschließend diskutiert, vertieft und evtl. ergänzt.

Zeitreihenanalyse

Inflationsrate – Arbeitslosenquote – Entwicklung der Übernachtungszahlen in den Hotels im Sauerland – Studentenzahlen … Zeitreihen finden sich täglich in den Zeitungen und Zeitschriften.

Wie man solche Zeitreihen analysiert, Gesetzmäßigkeiten erkennt und daraus Prognosen für zukünftige Entwicklungen erstellt wird der Inhalt dieses Seminars sein. Dazu werden sowohl univariate und als auch multivariate Verfahren der Zeitreihenanalyse erarbeitet und in Fallstudien praktisch umgesetzt.

Die konkreten Themen können sich an den Interessen der Teilnehmer orientieren und damit z.B. die Schwerpunkte Marketing und Personal oder Tourismus oder … abdecken.

Game Design

Ausgehend von der Frage "Warum spielen Menschen" werden in diesem Seminar zunächst verschiedene Arten von Spielen vom Glücksspiel bis zum strategischen Spiel, vom einfachen Rate- oder Geschicklichkeitsspiel bos zum komplexen Adventure-Game betrachtet. Verschiedene Spielertypen und ihr Verhalten werden analysiert, um darauf aufbauend Kriterien für ein gutes Spiel zu entwickeln.

Im weiteren Verlauf des Seminar wird die "typische" Zusammensetzung eines Projektteams und die Rollen der Teammitglieder im Design-Prozess ebenso behandelt wie die in der Branche verbreiteten Methoden des Projektmanagements.

Basierend auf Marktanalyse und Interessen der Teilnehmer werden Spielkonzepte und Prototypen für Spiele entwickelt.