Zur Person

Prof. Dr.-Ing. Stefan Lier verantwortet das Lehrgebiet für Logistik und Supply Chain Management im Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften an der Fachhochschule Südwestfalen. In der Lehre setzt er Gamification-Ansätze in Supply Chain Management Planspielen um. Zu seinen Forschungsfeldern gehören modularisierte Produktion und Logistik, Industrie 4.0, Technologiebewertung und Nachhaltigkeit. Diese Themen und Lean Management Projekte sowie die Optimierung von Logistikprozessen setzt er auch im Transfer in Unternehmen um.

Im Laufe seiner Karriere hat er für Unternehmen wie BMW, Audi und ThyssenKrupp in der Logistik und im Supply Chain Management gearbeitet. Seit 2009 arbeitet er auch mit Unternehmen der Prozessindustrien wie Bayer, Evonik, BASF oder Merck zusammen. Er ist seit 2006 im Council of Supply Chain Management Professionals (Roundtable Germany) aktiv und aktuell Vorstand für Finanzen. Außerdem ist er Mitglied des Arbeitskreises für modulare Anlagen der ProcessNet, Mitglied in der Fachgruppe Digitalisierung des Graduierteninstituts NRW, und beteiligt sich im Verband Deutscher Ingenieure an Richtlinienarbeit.

Stefan Lier ist Diplom-Wirtschaftsingenieur der Technischen Universität Dortmund und hat einen Masterabschluss in Industrial Engineering and Management des Georgia Institute of Technology in Atlanta, Georgia, USA. Des Weiteren promovierte er zum Dr.-Ing. an der Ruhr-Universität Bochum.