Prof. Dr. Mark Schülke

Projekt "Einrichten eines Bionikpfades in Marsberg-Giershagen"

Vogelflügel

„Grüne Tricks – Lernen von der Natur“

Ziel des Projekts ist die Einrichtung eines „Bionik-Pfades“ auf dem Naturpark-Gebiet der Stadt Marsberg. Es ist vorgesehen, den Pfad an der Kreuzung des Fernwanderweges „Sauerland-Waldroute“ mit dem Flussradweg „Diemelradweg“ zu installieren. Der Bionik-Pfad soll zum Mitmachen, zum „Begreifen“ im engeren Wortsinne animieren. Auf einer Wegelänge von 3 bis 4 km werden an 8 bis 10 Stationen die Themen Natur und Technik veranschaulicht.

Begleitet werden soll der Pfad durch ergänzende Informationen und Angebote im Internet (Zusatzinformationen, Hintergrundwissen, Anleitungen für Experimente etc.).

Der Pfad soll möglichst barrierefrei/barrierearm gestaltet werden, so dass auch mobilitätseingeschränkte Menschen das Angebot nutzen können.

Durch die geplante Vergabe von Patenschaften an lokale Akteure aus dem kulturellen und naturschutzfachlichen Ehrenamt wie z. B. Naturparkschulen, Naturparkführer, Fördervereine soll für ein breites Interesse am Erhalt des Bionik-Pfades geworben werden.

Durch den Bionik-Pfad soll verschiedensten Altersgruppen nahegebracht werden, welche besonderen Eigenschaften die Evolution Pflanzen und Tieren verliehen hat und wie und mit welchem Nutzen der Mensch diese Errungenschaften nutzen kann. Der Bionik-Pfad zeigt, wo der Mensch von der Natur lernen kann und sensibilisiert für den gewissenhaften Umgang mit der Natur und ihren „Schätzen“.

Projektteam

Neben der Projektleitung wird das Projekt vor allem durch wissenschaftliche und studentische Hilfskräfte vorangebracht, die teilweise auch Projekt- und Abschlussarbeiten im Rahmen des Projekts durchführen.

Mehr Informationen zu WHK und SHK hier >

Förderung

Das Projekt wird im Rahmen des Landeswettbewerbs Naturpark.2018.Nordrhein-Westfalen durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Logo MKULNV NRW