Weiterbildung

Ausbildung zum/zur Brandschutz- und Evakuierungshelfer/-in

Die Fachhochschule Südwestfalen benötigt Brandschutzhelfende, die möglichst gleichmäßig über die Gebäude und Bereiche verteilt tätig sind. Helfen Sie mit, einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit zu leisten und melden Sie sich zu einer Ausbildung an.

Was sind Brandschutz- und Evakuierungshelfer/-innen?

Brandschutz- und Evakuierungshelfer/-innen sind Personen, die in ihrem Tätigkeitsbereich Aufgaben des Brandschutzes zur Unterstützung des/der Brandschutzverantwortlichen übernehmen.

Eine Ausbildung, viele Vorteile

Durch die Ausbildung sind sie in der Lage Entstehungsbrände zu löschen oder zumindest in ihrer Ausweitung zu verlangsamen, bis die Feuerwehr am Brandgeschehen erscheint und die Brandbekämpfung übernimmt. Sie wirken bei der Organisation des vorbeugenden Brandschutzes mit und können im Falle eines Brandes qualifiziert Hilfe leisten, in dem sie bei der Räumung und Rettung (unter Berücksichtigung der eigenen Sicherheit) unterstützen.

Wie sieht die Ausbildung aus?

Kombination aus Theorie und Praxis

Themenbeispiele:

  • Brandentstehung/-verlauf und
  • Brandbekämpfung
  • Besondere Risiken im Betrieb
  • Evakuierung von Gebäuden
  • Löschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung

Das AuŒrischen bereits erlangter Kenntnisse empfiehlt sich ca. alle 3 Jahre und wird über die interne Fortbildung regelmäßig angeboten.

Warum sollte ich mich ausbilden lassen?

Als Brandschutz- und Evakuierungshelfer/-in nehmen Sie aktiv an der sicheren Gestaltung der Hochschule teil. Dabei erfüllen Sie eine rein unterstützende Funktion im vorbeugenden Brandschutz. Ihr Wissenshorizont wird erweitert und auch für Ihr privates Umfeld wird durch mehr Sicherheit im Alltag ein Mehrwert geschaŒen.

Mithilfe der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, schnell und überlegt das Richtige zu tun – und im Extremfall sogar Leben zu retten.

Termine und Veranstaltungsorte

Downloads

Verbindliche Anmeldung

12.03.2019 Hagen, H.302
13.03.2019 Meschede, 1.3.26
14.03.2019 Soest, 03.014
21.03.2019 Iserlohn, Z.116

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie die Stabsstelle AGU per E-Mail.

Stabsstelle AGU

Tina Neumann

Tel. 02371 566 3011
E-Mail: neumann.tina@fh-swf.de