Soroptimist-Förderpreis

Der Soroptimist International (SI) Club Soest lobt jedes Jahr den „Soroptimist Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten von Absolventinnen in MINT-Fächern“ an der Fachhochschule Südwestfalen/ Standort Soest aus. Es wird jeweils eine Absolventin aus den Fachbereichen Elektrische Energietechnik, Maschinenbau-Automatisierungstechnik und Agrarwirtschaft ausgezeichnet.

Der Förderpreis ist mit je 500 € dotiert. Prämiert werden vor allem Masterarbeiten, die fachlich herausragend sind und sich durch innovative Fragestellungen auszeichnen. Der Preis wird im Rahmen der Absolventenfeiern der jeweiligen Fachbereiche verliehen.

Der SI Club Soest möchte mit seinem Förderpreis junge Frauen finanziell und ideell unterstützen, die sich für eine berufliche Karriere im MINT-Bereich entschieden haben, in dem Frauen nach wie vor teils deutlich unterrepräsentiert sind.

Die Vorschläge werden von den jeweiligen Fachbereichen der FH Soest eingereicht. Neben der fachlichen Exzellenz berücksichtigt der SI Club bei seiner Auswahl nach Möglichkeit die Vielfalt weiblicher Lebensläufe wie Auszeiten wegen Pflege oder Kindererziehung.

Die Preisträgerinnen des Jahres 2019 sind:

Monica Krishnamoorty im Fachbereich Elektrische Energietechnik für Ihre Masterarbeit zum Thema „Fault Detection and Identification using Convolutional Neural Network“

Raphaela Venne im Fachbereich Maschinenbau für Ihre Masterarbeit zum Thema „Entwicklung einer Netto-Waage für staubige und pulverförmige Schüttgüter im Food-Design“

Stephanie Ped im Fachbereich Agrarwirtschaft für Ihre Masterarbeit zum Thema „Einsatzmöglichkeiten von Sensortechnik zur Unterstützung für das Herdenmanagement am Beispiel der Smaxtec-Pansenboli“