Bilder

Prof. Ellermeyer (3.v.l.) organisierte den Makeathon im Iserlohner Labor, Regalmodul mit Pflanzen und Messstation
Prof. Ellermeyer (3.v.l.) organisierte den Makeathon im Iserlohner Labor, Regalmodul mit Pflanzen und Messstation(Download )
10.03.2020

Coronavirus stoppt Gran Canaria Exkursion

Iserlohner Studenten nehmen trotzdem per Livestream am internationalen Makeathon teil

Iserlohn. Eigentlich wären die acht Mechatronikstudenten der Fachhochschule Südwestfalen und ihr Betreuer Prof. Dr. Tobias Ellermeyer heute zurück aus Gran Canaria gekommen. Wie jedes Jahr wollten sie dort am Makeathon teilnehmen und vier Tage lang gemeinsam mit anderen internationalen Studierenden Produktideen umsetzen. Das Coronavirus machte dem FH-Team allerdings einen Strich durch die Rechnung, denn zurzeit sind aus Sicherheitsgründen alle Dienstreisen und Exkursionen ins Ausland abgesagt. Dank viel Kreativität und entsprechender medialer Unterstützung nehmen die Studenten trotzdem teil.

„Unter der Sonne Spaniens Ideen zu entwickeln hätte uns zwar besser gefallen als hier im Labor bei Iserlohner Regenwetter, aber die Sicherheit geht vor“, haben die Studenten viel Verständnis für die Entscheidung der Hochschulleitung. Vor allem als sie erfuhren, dass Prof. Ellermeyer alles in Bewegung setzte, um seinen Studenten doch noch eine Teilnahme zu ermöglichen. „Das Coronavirus hat nicht nur uns an einer Teilnahme gehindert, statt 500 Teilnehmer*innen aus aller Welt sind zurzeit nur 120 auf Gran Canaria, auch viele Unternehmensteilnehmer haben abgesagt“, berichtet der Hochschullehrer, “ich habe daher mit dem Organisator vereinbart, dass wir als lokales Team trotzdem mitmachen können“.

Der Makeathon ist ein interaktives Format für alle, die gemeinsam mit anderen Ideen entwickeln und als Prototypen umsetzen möchten. In internationalen Teams wird zusammen ohne einschränkende Vorgaben entwickelt und programmiert mit dem Ziel, innovative Lösungen für die Industrie zu erarbeiten. Und das alles von 9 bis 20 Uhr, vier Tage lang. Mit dabei sind Vertreter von Unternehmen, die auf diesem Wege die Innovator*innen von morgen kennenlernen und als Ansprechpartner unterstützen.

So trafen sich die Studenten nun vier Tage lang im Mechatroniklabor von 10 bis 21 Uhr und tüftelten an einer Idee für die Umsetzung von „Smart Farming“. Jeden Abend präsentierten sie per Web-Konferenz den Teilnehmer*innen in Spanien ihre Ergebnisse. Herausgekommen ist eine Möglichkeit, im größeren Rahmen in Wohngebäuden Pflanzen, Gemüse oder Obst anzubauen. Dazu wurden Regale in modularer Bauweise angeordnet und mit einem integrierten Fließbandsystem versehen, das die Pflanzbehälter über ein Transportsystem an die zentrale Messstation und Wasserversorgungsstelle leitet. Die Mechatronik sorgt dabei für eine gezielte Steuerung der Bewässerung, der Beleuchtung und der Kontrolle über Wachstum und Erntereife.

Mit dabei war in diesem Jahr auch der Verbundstudent Hannes Weibrecht. Er studiert neben seiner Ausbildung als Mechatroniker bei der KOSTAL Gruppe in Lüdenscheid Mechatronik an der Fachhochschule in Iserlohn. „Ich finde es hier klasse und freue mich, dass wir eine Möglichkeit bekommen haben, trotzdem teilzunehmen. Im Labor haben wir eine produktive Arbeitsumgebung und gute Betreuung. Jeder macht, was er gut kann, die einen beschäftigen sich mit Elektronik, die anderen kümmern sich um die Mechanik. Und sogar für ein kleines Catering ist gesorgt“.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.07.2020

Face-Shields für OP-Lampen

Digitaler Make@thon im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts von Fachhochschule Südwestfalen und Universität Osnabrück

Hagen. Face-Shields, die die Übertragung von Viren erschweren, zählen für das medizinische Fachpersonal zur Grundausstattung. Für Operationen benötigen Ärzt*innen oft Stirnlampen, für die es bislang keine Face-Shield-Aufsätze gibt. In einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekt der Fachhochschule Südwestfalen und der Universität Osnabrück sollen Personen angesprochen und vernetzt werden, die in ihrer Freizeit mithilfe von 3D-Druckern technische und medizinische Materialien produzieren. Anfang Juli fand der erste digitale Open Photonik Pro Make@athon statt, bei dem die Teilnehmer*innen zum einen Aufsatz für OP-Stirnlampen, zum anderen eine vollständig 3D-gedruckte OP-Stirnlampe mit Face-Shield konzipierten.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

03.08.2020

Auf dem Weg zur papierlosen Fertigung

Iserlohner FH-Student unterstützt mit seiner Abschlussarbeit die Digitalisierung bei der Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG

Iserlohn. Felix Schönenberg, Student der Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn hat sich in seiner Abschlussarbeit mit der Digitalisierung von Rückmeldeprozessen für eine effiziente Auftragssteuerung bei der Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG (ESM) beschäftigt. Das Ergebnis: Entlastete Beschäftigte, eine transparente Auftragssteuerung bzw.-verfolgung ohne zeitliche Verluste und ein geringerer Papier- und Druckmittelverbrauch.

30.07.2020

Informationsangebote für Studieninteressierte

Im laufenden Bewerbungszeitraum setzt die Fachhochschule Südwestfalen weiter auf ein umfangreiches Beratungsangebot

Iserlohn. Die Bewerbungsphase für ein Studium zum Wintersemester läuft aktuell. Da gibt es viele Fragen zu Voraussetzungen, Ablauf der Bewerbung oder zum richtigen Studienfach. Die Fachhochschule Südwestfalen bietet dazu im August wieder verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte an.

28.07.2020

Studierende sind sehr zufrieden mit ihrer Fachhochschule

Weit über 80 Prozent können Studium an der Fachhochschule Südwestfalen empfehlen

Iserlohn. Die Studierenden aller Studienbereiche der Fachhochschule Südwestfalen wurden in der bundesweiten Trendence-Umfrage 2020 nach ihrer Zufriedenheit mit der Hochschule befragt. Über 600 haben sich beteiligt und stellen ihrer Hochschule ein gutes Zeugnis aus.

07.07.2020

Studiengang Produktentwicklung/Konstruktion kennenlernen

Online-Infoveranstaltung am 14. Juli

Iserlohn. Am 14. Juli findet an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn eine Online-Infoveranstaltung zum Maschinenbau-Studiengang Produktentwicklung/Konstruktion statt.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.

14.07.2020

Deutschkurse: Ein wichtiger Schritt zur Integration

Fachhochschule bereitet Flüchtlinge auf ein Studium in Deutschland vor

Soest. Corona-bedingt finden die studienvorbereitenden Deutschkurse für Flüchtlinge, die die Fachhochschule Südwestfalen an allen Standorten anbietet, seit einigen Wochen online statt. Teilnehmer*innen und Dozentinnen haben sich rasch an das neue Format gewöhnt. Für die Teilnehmer*innen bedeuten die Kurse einen ersten wichtigen Baustein in Richtung Integration.

10.07.2020

Vor der Sommerpause noch die Karriere pushen

FH SWF: Online-Seminare zu Vorstellungsgespräch, Karriere und mehr

Soest. Ersatzlos streichen – das war für die Organisatoren des Karrieretags keine Option. So stellte das Team in ständigem Austausch mit Ausstellern, Partnern und Hochschulangehörigen kurzerhand ein digitales Alternativprogramm auf die Beine. Adressaten wie Studieninteressierte, Studierende, Absolventen und Jobsuchende, profitieren auch jetzt noch: 2020 bietet der Karrieretag Online-Seminare, Beratungsgespräche, Vorträge und vieles mehr über das ganze Jahr an. Vor der Sommerpause gibt es noch vier Termine – kostenlos und offen für alle. Eine Anmeldung ist noch möglich.

Die Pressemitteilungen der letzten 30 Tage.