Neues Dekanat im Amt

Prof. Dr. Martin Botteck, Prof. Dr. Falk Strotebeck und Prof. Dr. Wolfgang Wiest leiten den Mescheder Fachbereich

Alle vier Jahre wird gewählt

Alle vier Jahre steht in den acht Fachbereichen der Fachhochschule Südwestfalen die Wahl eines Dekanats an. Seit September 2019 hat aus diesem Grund auch der Mescheder Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften eine neue Leitung. Die Fachbereichsmitglieder wählten Prof. Dr. Martin Botteck zum Dekan, Prof. Dr. Falk Strotebeck und Prof. Dr. Wolfgang Wiest zu Prodekanen.

Klare Aufgabenverteilung

Sei es Personalverantwortung, Organisation des Studienbetriebs oder strategische Weiterentwicklung: Das Dekanat leitet verantwortlich Forschung und Lehre am Standort Meschede. Das Team ist interdisziplinär, die Aufgaben im Tagesgeschäft sind klar verteilt. Elektrotechnikprofessor Botteck trägt als Dekan die Gesamtverantwortung und kümmert sich um Personalfragen. Wirtschaftsprofessor Strotebeck ist als Studiendekan vor allem für einen funktionierenden Lehrbetrieb zuständig. Und Maschinenbauprofessor Wiest kümmert sich um Finanzierungsfragen und die Kommunikation des Fachbereichs nach außen.

Gemeinsame Ziele

Allen dreien liegt gleichermaßen die Weiterentwicklung des Hochschulstandorts Meschede am Herzen. „Als ursprünglich rein technische Ingenieurschule haben wir uns in den letzten Jahren sehr klar hin zu den Wirtschaftswissenschaften entwickelt“, erklärt Botteck. „Möglicherweise geht es jetzt weiter zu den Geisteswissenschaften.“ Auf dem Programm stehe deshalb aktuell die Ideenentwicklung für weitere Studienangebote.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Einen Schwerpunkt setzt das neue Dekanat mit den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. „Diese Megathemen aus Gesellschaft und Politik wollen wir noch stärker mitgehen“, so Wiest. Ziel sei es, diese als strategische Inhalte in Studiengängen und Studienformaten zu verankern, beispielweise in Form einer Lernfabrik für digitale Produktion. „Und das Ganze so, dass es bei Studierenden gut ankommt und sie später auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen haben.“

Dekanat FB IW

Von links: Prof. Dr. Wolfgang Wiest, Prof. Dr. Martin Botteck und Prof. Dr. Falk Strotebeck