Mescheder Hochschul-Themenwoche 2014

>> Science Fiction – Wissenschaft im Jahr 2064 <<

Ist unser Studium zukunftsorientiert?

Fragen und Antworten in Vorlesungen, Seminaren, Filmabenden, Ausstellung und Party vom 12.-16. Mai 2014

Die Inspiration zum Motto der Themenwoche lieferte das Jubiläumsjahr 2014: 50 Jahre Studieren in Meschede. Traditionell blickt man bei einem Jubiläum zurück. Doch in der Themenwoche wollte die Fachhochschule vorausschauen: Womit wird sich Wissenschaft in 50 Jahren befassen, was sind die Themen im Jahr 2064?

Ausstellung in der Bibliothek

Visionen gestern- heute- morgen.
Die Ausstellung in der Fachbibliothek Meschede umfasste mehrere Stationen, die bedeutende Visionäre und ihren Einfluss auf das Weltgeschehen darstellten. Berücksichtigt wurde hierbei die Bedeutung von Visionen, auch im Hinblick auf die Zukunft. Wer sich online weiterinformieren möchte, dem sei die Linksammlung in DigiLink empfohlen.

Veranstaltungen für eine breite Öffentlichkeit

In der Themenwoche fanden täglich zahlreiche Veranstaltungen statt, die sich mit Zukunftsfragen beschäftigten (siehe unten). Diese Veranstaltungen richteten sich nicht nur an Hochschulangehörige, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

Montag, 12. Mai

Lehrveranstaltungen
Für weitere Informationen zu den Veranstaltungen auf den Pfeil klicken.

The future of English in science, academia and education

11:45-13:15 Uhr Maria Tillmann MA MSc MPhil, Business English-Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Computer der Zukunft: Was ist Quanten-Computing?

11:45-13:15 Uhr Prof. Dr. math. Jürgen Willms, Grundlagen der Programmierung, Raum 1.1.4

The future of English in science, academia and education

11:45-13:15 Uhr Laura Busst, Business Englisch-Professional, 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Internationales Wirtschaftsrecht

14:00-17:15 Uhr Martin Pohlmann LL.M., Internationales Wirtschaftsrecht, Raum 2.3.4

Wettbewerbsfähigkeit

14:00-17:15 Uhr Prof, Dr. Ewald Mittelstädt, "Wettbewerbsfähigkeit", Raum 1.1.14

Praktische Wirtschaftsforschung

14:00-15:30 Uhr Dr. Karl Betz, Praktische Wirtschaftsforschung, Raum 8.4
Inhalte sind u.a. Prognosen (Trendexploration / Szenario Techniken) außerdem „Wie geht’s im Prinzip und warum liegt man damit immer daneben?“

Vorgehensweise zur Softwareerstellung

14:00-15:30 Uhr Prof. Dr. rer. nat. Thomas Stehling, Softwareengineering, Raum 2.3.3
Darstellung der Vorgehensweise zur Softwareerstellung vor 50 Jahren und heute, außerdem Diskussion über Entwicklungsmöglichkeiten in 50 Jahren.

Portfoliomanagement: Prognoseverfahren

17:30-19:00 Uhr Diplom-Volkswirt Stephan Bartelheim, Portfoliomanagement / Prognoseverfahren, Raum 1.1.14
Wie prognostiziert man z.B. Wertpapierkurse anhand von Rohölpreisen mit Hilfe von Autoregressionen und Simulationen? Wie weit kann ich in die Zukunft schauen und wo liegen die Grenzen derartiger Prognoseverfahren?

Dienstag, 13. Mai

Lehrveranstaltungen
Für weitere Informationen zu den Veranstaltungen auf den Pfeil klicken.

Business English - Professional

08:00-09:30 Uhr Anoush Hope-Fischer, M.Sc., Business English - Professional, Raum 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Professional English: Engineering

10:00-11:30 Uhr Neil Davie B.A. (Hons), Professional English: Engineering, Raum 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences? What happened until World Trade Fair in 1964, what might happen until 2064?

Computer der Zukunft: Was ist Quanten-Computing?

11:45-13:15 Uhr Prof. Dr. math. Jürgen Willms, Informatik 2 "Computer der Zukunft: Was ist Quanten-Computing?", Raum 1.1.4

Professional English: Engineering

11:45-13:15 Uhr Neil Davie B.A. (Hons), Professional English: Engineering, Raum 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences? What happened until World Trade Fair in 1964, what might happen until 2064?

Informelle Arbeit in globaler Perspektive - Die Dritte Welt in Europa?

12:15-13:45 Uhr Prof. Dr. Christina Krins, Gastvortrag Nico Weinmann (Uni Kassel): "Informelle Arbeit in globaler Perspektive - Die Dritte Welt in Europa?", Raum 8.1
Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung „Grundlagen des Personalmanagements“ in Kooperation mit dem Master-Modul „Interkulturelles Management“
Konzept: 45 Minuten Vortrag mit anschließender Diskussion. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Logistikorientierte Unternehmensorganisation

14:00-17:15 Uhr Dr. Michael Krüger, HS zur Logistik - Logistikorientierte Unternehmensorga., Raum 1.1.14
Es wird ein Szenario entworfen, wie sich die verschiedenen Teilbereiche der Logistik, insbesondere die Informations- und die internationale Transportlogistik, weiterentwickeln werden.

Mobile Kommunikation in der Zukunft

15:45-17:15 Uhr Prof. Dr. rer. nat. Christian-Friedrich Lüders, "Mobile Kommunikation in der Zukunft - Was erwartet uns die nächsten 50 Jahre?", Raum 2.3.3

Einführung in die japanische Logistik- und Produktionsphilosophie

17:30-20:45 Uhr Dr. Michael Krüger, GS zur Log. - Einführung in die japanische Logistik- und Produktionsphilosophie, Raum 1.1.13
Es wird ein Szenario entworfen, wie sich die verschiedenen Teilbereiche der Logistik, insbesondere die Informations- und die internationale Transportlogistik, weiterentwickeln werden.

Portfoliomanagement: Prognoseverfahren

17:30-19:00 Uhr Diplom-Volkswirt Stephan Bartelheim, Portfoliomanagement / Prognoseverfahren, Raum 1.1.14
Wie prognostiziert man z.B. Wertpapierkurse anhand von Rohölpreisen mit Hilfe von Autoregressionen und Simulationen? Wie weit kann ich in die Zukunft schauen und wo liegen die Grenzen derartiger Prognoseverfahren?

Capital in the 21st Century

19:00 Uhr Dr. habil. Karl Betz, Konjunktur und Wachstum, Raum 8.3
Buchvorstellung: Thomas Pikkety – Capital in the 21st Century
Die Entwicklung der (Einkommens- und) Vermögensverteilung seit Beginn des 19. Jahrhunderts, der Trend und die Logik ihrer Entwicklung im 21. Jahrhundert, die Probleme, die der Trend aufwirft, uns was man gegen ihn tun kann.

Filmabend zur Themenwoche
Eintritt frei! Der Film ist eine sehr gute Vorbereitung auf das Fokusevent am Mittwoch.
Die 4. Revolution
Dienstag
18 Uhr
Raum 1.1.4
Filminfos bei Wikipedia


Mittwoch, 14. Mai

Lehrveranstaltungen
Für weitere Informationen zu den Veranstaltungen auf den Pfeil klicken.

Mikroökonomik: Wirtschaftspolitische Maßnahmen

10:00-11:30 Uhr Diplom-Volkswirt Stephan Bartelheim, Mikroökonomik / Wirtschaftspolitische Maßnahmen, Raum 1.1.2
Warum versagen Märkte so oft bei Umweltgütern? Welche mikroökonomischen Anreize kann der Staat z.B. zur Erreichung von Klimazielen setzten?

Wintersporttourismus in Deutschland

10:00-11:30 Uhr Dipl. Geogr. Alexandra Morgenbrod, "Wintersporttourismus in Deutschland", Raum 2.3.3
In dem Seminar wird der Wintersporttourismus in den deutschen Mittelgebirgen genauer betrachtet. Unzureichende Schneemengen und die damit zusammenhängende spürbare Klimaveränderung wirken sich nachhaltig auf die Wintersportaktivitäten aus. Für die Regionen ist der Wintersporttourismus jedoch Wirtschaftsmotor und schafft Arbeitsplätze. Dargestellt an Praxisbeispielen werden Alternativen und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung diese Regionen diskutiert.

Business English – Professional

10:00-11:30 Uhr Laura Busst, Business English - Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Business English - Professional

11:45-13:15 Uhr Maria Tillmann MA MSc MPhil, Business English - Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Grundlagen des Leichtbaus / „Materialmix des VW Golf 17 (Modell 2064)"

11:45-13:15 Uhr Prof. Dr. Christoph Sommer, Grundlagen des Leichtbaus / "Materialmix des VW Golf 17 (Modell 2064)", Raum 1.1.2
Versuch einer Prognose, ca. 50 Personen können max. zusätzlich teilnehmen

Business English - Professional

11:45-13:15 Uhr Laura Busst, Business English - Professional, Raum 2.3.4
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Business English – Professional

11:45-13:15 Uhr Anoush Hope-Fischer M.Sc., Business English - Professional, Raum 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Fokus-Event zur Themenwoche, ab 14 Uhr

Die dritte industrielle Revolution: Die Zukunft der Wirtschaft nach dem Atomzeitalter

Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen mit:
Dr. Karl Betz, Dr. Ralf Biernatzki, Prof. Dr. Martin Botteck, Prof. Dr. Stephan Breide, Prof. Dr. Paul Gronau, Christian Klett, Prof. Dr. Christina Krins, Dr. Michael Krüger, Prof. Dr. Ewald Mittelstädt, Prof. Dr. Monika Reimpell, Prof. Dr. Falk Strotebeck, Prof. Dr. Wolfgang Wiest und anderen

Moderation
Dr. Alexa Schröder (Radio Sauerland)

Raum
2.1.1

Plakat als PDF-Download

Donnerstag, 15. Mai

Lehrveranstaltungen
Für weitere Informationen zu den Veranstaltungen auf den Pfeil klicken.

Business English Professional / Business English

08:00-09:30 Uhr Maria Tillmann MA MSc MPhil, Business English, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Mit Statistik die Zukunft abschätzen

10:00-11:30 Uhr Dipl.-Math. Beate Vedder-Stute, "Mit Statistik die Zukunft abschätzen", Raum 2.3.3

Business English – Professional

10:00-11:30 Uhr Laura Busst, Business English - Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Echte Science Fiction: die Goldbach-Vermutung und Primzahlzwillinge

11:45-13:15 Uhr Prof. Dr. Sigmar Ries, Ingenieurmathematik 2 "Echte Science Fiction: die Goldbach-Vermutung und Primzahlzwillinge. Lösung bis 2064?", Raum 8.1
Ich werde auf zwei seit mehr als 200 Jahren ungelöste elementar verständliche klassische mathematische Probleme eingehen.
Echte Science Fiction: die Goldbach-Vermutung und Primzahlzwillinge. Lösung bis 2064?

Business English - Professional

11:45-13:15 Uhr Laura Busst, Business English - Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Grundlagen der Lasertechnik

11:45-13:15 Uhr Dipl.-Ing. Heinz-Bernhard Gröninger, Grundlagen Lasertechnik, Raum 1.1.2
Technologien der heutigen Zeit werden in die Zukunft übertragen und an Beispielen dargestellt. Als Beispiele dienen Faserverbundkunststoffe aus dem Automotive Bereich und die Lasertechnik.

Business English – Professional

11:45-13:15 Uhr Anoush Hope-Fischer M.Sc., Business Englisch - Professional, Raum 1.3.26
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Managing across cultures: Cross-cultural leadership, corporate culture, managing diversity

14:00-17:15 Uhr Maria Tillmann MA MSc MPhil & Anoush Hope-Fischer M.Sc.: "Cross Cultural Communication", Raum 2.2.6
How do leadership styles vary around the world and what leadership qualities are valued by people in different cultures? With increasing globalisation, are cultural differences in management and leadership disappearing and will there be one global leadership style one day? These are some of the questions we will be addressing during our cross-cultural communication class this week.

Trendforschung im Jahr 2064: In welcher Gesellschaft werden wir leben?

14:00-15:30 Uhr Prof. Dr. Susanne Leder, "Trendforschung", Raum 8.4
In dem Seminar werden wir mit den Studierenden ausgehend von den Theorien und Gesellschaftsbegriffen, die wir heute bereits kennen, einen Kreativ-Workshop durchführen. Es gilt die Frage zu bearbeiten, wie unsere Gesellschaft im Jahr 2064 wohl aussehen wird: welche Werte spielen eine Rolle, welche Technologien bestimmen die Wirtschaft und den Alltag, etc.

Innovations- und Wissensmanagement

14:00-17:15 Prof. Dr. Ali Reza Samanour & Tobias Hilber, M.A.: "Innovations- und Wissensmanagement", Raum 1.1.14
Innovations- und Wissensmanagement wird anhand von möglichen Entwicklungen dargestellt. Wie kann sich das Innovationsmanagement bis zum Jahr 2064 entwickeln? Werden dann überhaupt noch weitere Innovationen benötigt? Wie könnten sich die Ideen in Bezug auf die wissenschaftlichen Entwicklungen bis dahin entwickeln? Welche möglichen Szenarien sind denkbar?

Informationstechnik als Innovationsmotor des 21. Jahrhunderts

15:45-19:00 Uhr Prof. Dr.-Ing. Martin Botteck, IT und TK Anwendungen, Raum 2.3.3
Themenblock: „Informationstechnik als Innovationsmotor des 21. Jahrhunderts“. Dabei werden im Wesentlichen nicht Fragestellungen des wirtschaftlichen Potentials dieser Technik untersucht; vielmehr sind die erwarteten Auswirkungen auf unseren Alltag und unser Berufsleben abzuschätzen.

Asta Party
FH SWF Meschede

Filmabend
Staatsfeind Nr. 1
mit Will Smith
18 Uhr
Raum 1.1.4
Filminfos bei Wikipedia

AStA-Party
Feiern, als ob es kein Morgen gäbe. Ab 21 Uhr, Eintritt 5 Euro.

Freitag, 16. Mai

Lehrveranstaltungen
Für weitere Informationen zu den Veranstaltungen auf den Pfeil klicken.

Professional English: Engineering

08:00-09:30 Uhr Neil Davie B.A. (Hons), Professional English: Engineering, 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences? What happened until World Trade Fair in 1964, what might happen until 2064?

Produktionsorganisation in Gießereien

10:00-13:15 Uhr Dipl.-Ing. Hans-J. Hagebölling, Produktionsorganisation in Gießereien, Raum 13.1.4
Das Thema „Science Fiction – Wissenschaft im Jahr 2064“ wird nicht nur in dieser einen Vorlesung behandelt, sondern es wird sich mit dem Vergleich „Gießereitechnik – Industrie und Forschung im Wandel 1964 – 2014 – 2064“ etwas intensiver auch in Form von Gruppenarbeiten beschäftigt.

Professional English: Engineering

10:00-11:30 Uhr Neil Davie B.A. (Hons), Professional English: Engineering, Raum 2.3.3
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences? What happened until World Trade Fair in 1964, what might happen until 2064?

Business English - Professional

11:45-13:15 Uhr Anoush Hope-Fischer M.Sc, Business English - Professional, Raum 2.2.6
Will English be the main language of science and academia globally and in Germany in 50 years’ time? Will most courses in business studies / engineering be taught in English at German universities? What about business? Will people in large German corporations be using English on a day-to-day basis in 2064? Are these the current trends? What will be the consequences?

Datenschutz für neue Technologien

14:00-17:15 Uhr Martin Pohlmann, "Datenschutz für neue Technologien", Raum 2.3.3



MEDIjAhrbuch 2014

Medijahrbuch 2014
Titel
FH SWF Meschede

Jubiläum 50 Jahre
Studieren in Meschede

- Film: Beitrag WDR Lokalzeit
- Online- Chronik
- 50 Jahre - 50 Köpfe
- Filme: Gebäude 4 / Meschede früher
>>

1. Mescheder Science Slam
Interviews / Bilder
>>

Themenwoche 2014
Rücbklick Ausstellung / Veranstaltungen / Bilder
>>

Tag der Wissenschaft
Bilder / Radio-Sendung / Trailer / Plakat
>>

Editorial
Start / Kontakt
>>

Lesezeichen
http://www.fh-swf.de/medijahrbuch

Jahrbuch - Printversion
PDF